Tagung Kreislaufwirtschaft und Deponiewesen am Bau - Nachhaltig, bezahlbar und regional

 

08.07.2015     München     09.00 - 16.30 Uhr     X 15-06          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Kreislaufwirtschaft

Die Bauwirtschaft verursacht mehr als 50 Prozent des Abfallaufkommens in Deutschland.

Bei der regionalen Entsorgung, insbesondere bei mineralischen Bauabfällen, gibt es allerdings schon heute Engpässe. Die Folge sind lange Transportwege, Auswirkungen auf die Umwelt und nicht zuletzt hohe Kosten.

Allein in den letzten 5 Jahren haben sich die Entsorgungskosten in Bayern drastisch erhöht: Die Steigerung von bis zu über 300 % ist Ausdruck der akuten Verknappung der Deponiekapazitäten.

Mit der geplanten Einführung der „Mantel-Verordnung“ droht sich die Situation weiter zuzuspitzen. Die bislang vorbildlich hohen Verwertungsquoten von 93 % für Bauschutt und Straßenaufbruch sind in Gefahr.

Gemeinsame Tagung

Der Bayerische Bauindustrieverband und die Bayerische Ingenieurekammer-Bau laden Sie herzlich ein, sich einen Überblick zu diesen kritischen Fragestellungen der Kreislaufwirtschaft am Bau zu verschaffen und mit ausgewiesenen Experten über mögliche Lösungswege zu diskutieren.

Zentrale Fragen

Abfallbilanz

Die Fachtagung beschäftigt sich mit den Fragen:

Abfallbilanz Deutschland 2012

In Deutschland entstanden 2012 insgesamt 199,3 Mio. Tonnen Bau- und Abbruchabfälle. Das sind 52,4 % aller anfallenden Abfälle. Daher kommt dem Bausektor beim Erreichen einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft eine entscheidende Bedeutung zu.

Programm


Kreislaufwirtschaft und Recycling

Deponiewesen


Anmeldung und Download

Kooperationspartner


Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

Bayerische Ingenieurekammer- Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München

Kontakt: Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de

Teilnahmegebühr

Mitglieder/Nichtmitglieder € 160,00
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen von Hochschulen/Universitäten € 80,00
Studentinnen und Studenten € 40,00

 


 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Ingenieurakademie ► Seminarprogramm
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern