Brandschutznachweise der Gebäudeklasse 1 bis 5
gemäß den Bestimmungen des Art. 62 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 und Satz 3 der BayBO

 

04.-06.05.2017     München     09.00 - 16.30 Uhr     L 17-12          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Am 1. Januar 2008 trat mit der Novelle der BayBO 2008 die dritte Stufe der Bauordnungsreform in Kraft. Die Novelle führt damit die Einteilung in fünf Gebäudeklassen und Sonderbauten ein. Die Einhaltung der Anforderungen an den Brandschutz ist für alle nicht verfahrensfreien Bauvorhaben nachzuweisen. Die Bauvorlageberechtigung schließt die Berechtigung zur Erstellung der Nachweise zum  Brandschutz für die meisten Gebäudeklassen ein.

Bei Gebäuden der Gebäudeklasse 4, ausgenommen Sonderbauten sowie Mittel- und Großgaragen, muss der Nachweis zum vorbeugenden Brandschutz von einem Nachweisberechtigten für Brandschutz erstellt sein, der die erforderlichen Kenntnisse des Brandschutzes nachgewiesen hat und der in einer von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zu führenden Liste eingetragen ist. Die in der Liste geführten Nachweisberechtigten für den Brandschutz dürfen auch bei anderen Bauvorhaben bzw. Gebäudeklassen den Brandschutznachweis erstellen.

Neben der Vermittlung von Vorschriften, Grundlagen, Inhalten und Kenntnissen zur Erstellung von Brandschutznachweisen bietet der Lehrgang die Möglichkeit, die „erforderlichen Kenntnisse“ des Brandschutzes zu erwerben, die bei der Eintragung als Nachweisberechtigte/r für den Brandschutz nachzuweisen sind. Neben dem Erwerb der „erforderlichen Kenntnisse“ wird auch auf die Grenzen zu den Sonderbauten eingegangen.

Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Zur Prüfung werden Teilnehmer zugelassen, die mind. 85% der Lehrgangsdauer anwesend waren. Die Prüfungsordnung hängt zur Einsicht aus.

Vorkenntnisse

Referenten

Fortbildungspunkte

Veranstaltungsort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München

Kontakt: Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de


Teilnahmegebühr

Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter € 320,00
Nichtmitglieder € 320,00

 

Bei Vorlage eines aktuellen Arbeitslosenausweises wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern