KfW-Förderprogramme: Energieeffizient Bauen und Sanieren im gewerblichen und kommunalen Sektor – mit Praxisbeispiel

 

14.09.2017     München     09.00 - 16.30 Uhr     V 17-25          ► Zur Anmeldung

Zum Thema

Seit 01.07.2015 fördert die KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) verstärkt die energetische Sanierung und den energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden aus Mitteln des CO2-Gebäudesanierungsprogramms.
Im Seminar werden die neuen Förderprogramme für Nichtwohngebäude im gewerblichen und kommunalen Bereich ausführlich erläutert und die Anforderungen an Antragstellung, rechnerische Nachweise und fachliche Voraussetzungen aufgezeigt.
Abschließend wird im ersten Teil die Eintragungs-Kategorie „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Nichtwohngebäude (KfW)“ in der Energie-Effizienzexperten-Liste nochmals erläutert.

Im zweiten Teil des Seminars werden technische und organisatorisch notwendige Maßnahmen zur Beantragung der KfW-Förderung am Beispiel eines gewerblichen Neubaus im Effizienzhaus-Standard 55 aufgezeigt.

Zielgruppe

Voraussetzung

Referent

Fortbildungspunkte-BayIka

DENA-Anerkennung

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit:

Veranstaltungsort

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Schloßschmidstraße 3, 80639 München

Kontakt

Tel. 089 419434-0, E-Mail akademie@bayika.de


Teilnahmegebühr

Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 21.08.2017 € 225,00
Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 22.08.2017 € 295,00
Nichtmitglieder € 360,00

 

Bei aktueller Vorlage einer Arbeitslosenbescheinigung von der Bundesagentur für Arbeit wird (auch für Frühbucher) ein Rabatt von 50% auf die Normalgebühr gewährt.

 

 

zurück zur Übersicht

 

 

Hinweise

Buchen Sie zeitig: Bei termingerechter Anmeldung (s. Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung) erhalten Kammer-Mitglieder einen Frühbucher-Rabatt.

Arbeitssuchenden wird ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. 

 

Verwaltungsvereinbarung

Seit 1. Mai 2006 können Kammermitglieder die Seminarangebote der übrigen Ingenieurkammern der Länder zu den dort jeweils für Mitglieder gültigen Konditionen in Anspruch nehmen. Zu den Angeboten gelangen Sie über die Internet-Seiten der jeweiligen Kammern.

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern