vhk-Forum 2015

am Mittwoch, 29. April 2015, 10 bis ca. 14.30 Uhr
Hochschule München, Karlstr. 6

Grußwort Dr.-Ing. Heinrich Schroeter,
Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

[Es gilt das gesprochene Wort]


Sehr geehrter Herr Professor Schmidt,
sehr geehrter Herr Bernat,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Studentinnen und Studenten
,

ich freue mich, Sie beim vhk-Forum begrüßen zu dürfen. Als Kontaktmesse, bei der Studierende der verschiedenen Fachrichtungen im Bereich Bau direkt mit Vertretern der Wirtschaft ins Gespräch kommen, hat das vhk-Forum längst Tradition. Besonders gut finde ich, dass zum vhk-Forum nicht nur die Münchner Studenten kommen, sondern der Ingenieurnachwuchs aus ganz Bayern.

Mit dem Besuch der Messe heute können Sie viele neue Kontakte knüpfen und die Weichen für einen gelungenen Start ins Berufsleben richtig stellen.

Bei der Podiumsdiskussion im Anschluss erfahren Sie, welche Erwartungen die Arbeitgeber an die Bewerber stellen und nach welchen Kriterien sie auswählen. Hier bekommen Sie sicher die ein oder andere gute Anregung, die Sie gleich heute im Gespräch an den Messeständen einsetzen können oder spätestens dann, wenn Sie die ersten Bewerbungen versenden.

„Beim Reden kommen die Leute zusammen“, sagt man ja so schön. Genau das wird hier beim vhk-Forum gelebt. Hier nehmen sich potentielle künftige Chefs und Kollegen die Zeit, mit Ihnen über Ihre beruflichen Perspektiven zu sprechen.

Der Schritt vom Hörsaal ins Büro und auf die Baustelle ist aufregend und bedeutsam. Denn aus Theorie wird endlich Praxis. Sie alle wissen, dass Sie als Ingenieur im Bauwesen sehr gute Berufschancen haben. Fähige junge Leute werden überall gesucht. Ob in einem großen oder lieber kleinen Ingenieurbüro, ob bei Stadt- oder Gemeindeverwaltung oder in Wissenschaft und Forschung – in vielen Bereichen wird Ihr Fachwissen gebraucht.

Am Stand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau haben haben wir für Sie eine breit gefächerte Auswahl an Stellenangeboten unserer Mitglieder aus ganz Bayern ausgelegt. Am besten kommen Sie einfach an unserem Stand vorbei und schauen, ob das Passende für Sie dabei ist. Wir von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau unterstützen Sie aber nicht nur bei der Stellensuche. 

Die Kammer hat in diesem Jahr ein neues Projekt ins Leben gerufen: ein Traineeprogramm, das für Ingenieurbüros und deren junge Nachwuchskräfte gleichermaßen attraktiv ist. Das Programm fördert – parallel zum Einstieg im Unternehmen – die eigenverantwortliche Umsetzung der im Studium erworbenen Kenntnisse, reduziert den Aufwand bei der Einarbeitung der neuen jungen Kollegen und steigert gezielt die Produktivität der Nachwuchskräfte durch viele Tipps aus der Praxis.

Informationen und Details zu den einzelnen Modulen erhalten Sie am Stand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau von unserem Projektleiter Steffen Baitinger. Zudem liegt ein Flyer zum Traineeprogramm aus.

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau sichert und fördert die Qualität der Planungs- und Bauleistungen „Made in Bavaria“. Als Kammer aller im Bauwesen tätigen Ingenieure Bayerns begleiten wir Sie auch mit einem breiten Beratungs- und Dienstleistungsangebot auf Ihrem beruflichen Weg und setzen uns in Politik und Öffentlichkeit für Ihre Belange ein.

Vielleicht nutzen manche von Ihnen schon das Angebot unserer Interessentenliste. Hier handelt es sich um ein spezielles Angebot für Studierende, mit dem Sie schon jetzt von den Vorteilen der Kammermitgliedschaft profitieren können. So können Sie sich beispielsweise vom Ingenieur- oder Rechtsreferat der Kammer beraten lassen, ob es über den optimalen Berufseinstieg oder eine Existenzgründung geht. Wir laden Sie zu den vielen Veranstaltungen der Kammer ein und schicken Ihnen kostenlos das Deutsche Ingenieurblatt zu. Sie können an den Fortbildungsveranstaltungen der Ingenieurakademie Bayern teilnehmen und über unsere Website finden Sie laufend neue Stellenangebote.

Bei Fragen zur Arbeit der Kammer und zur Interessentenliste steht Ihnen unsere Geschäftsstelle, aber auch unsere Hochschulbeauftragten an allen bayerischen Hochschulen, jederzeit zur Verfügung. Die Hochschulbeauftragten haben für Ihre Fragen immer ein offenes Ohr. Auch hier kann ich Ihnen – ganz im Sinne dieser Messe – nur empfehlen: Nehmen Sie Kontakt auf!

Ich wünsche Ihnen allen einen spannenden Tag mit vielen guten Gesprächen. 


► Grußwort als PDF

 

 

zurück zur Übersicht

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Reden
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern