Wer, was, wann?

Die Beteiligten

Der Bauherr (Art. 50, Bayerische Bauordnung)


Der Bauherr ist verantwortlich für die

Der Entwurfsverfasser (Art. 51, BayBO)


Der Entwurfsverfasser ist verantwortlich für die

und er hat die

Bauvorlagen für die nicht verfahrensfreie Errichtung und Änderung von Gebäuden müssen von einem Entwurfsverfasser unterschrieben sein, der bauvorlageberechtigt ist.

Bauvorlageberechtigte (Art. 61, BayBO)

Unbeschränkte Bauvorlageberechtigung besitzen Bauingenieure mit Listeneintragung bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau (ggf. auch mit einer Eintragung in einem anderen Bundesland) und Architekten.
Andere Personen können eine eingeschränkte Bauvorlageberechtigung für einen durch die Bayerische Bauordnung definierten Rahmen besitzen.

Bauvorlageberechtigte in der Planer- und Ingenieursuche finden:
Gesetzliche Listen
► »Bauvorlageberechtigte« auswählen und Postleitzahlenbereich eingeben

Fachplaner (Art. 62, Bayerische Bauordnung)


Für alle nicht verfahrensfreien Bauvorhaben sind bautechnische Nachweise zu erstellen. Ggf. ist es aber auch für verfahrensfreie Bauvorhaben erforderlich bautechnische Nachweise zu erstellen, wenn z.B. die Standsicherheit auf andere Weise nicht sichergestellt werden kann. Vor Baubeginn (spätestens mit Baubeginnsanzeige) müssen folgende Nachweise erstellt ggf. auch geprüft sein:

In der Regel besteht die Nachweisberechtigung im Rahmen der jeweiligen Bauvorlageberechtigung. Für bestimmte Bauvorhaben muss der Nachweisersteller jedoch die Nachweisberechtigung für die Standsicherheit oder die Nachweisberechtigung für den vorbeugenden Brandschutz besitzen.

Nachweisberechtigte (Art. 62, BayBO)

Unbeschränkte Nachweisberechtigungen bestehen nur aufgrund des Eintrages in der jeweiligen Liste bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau oder der Bayerischen Architektenkammer, ggf. auch aufgrund eines Listeneintrages in einem anderen Bundesland.

Nachweisberechtigte in der Planer- und Ingenieursuche finden:

Gesetzliche Listen
► »Nachweisberechtigte für ... « 
auswählen und Postleitzahlenbereich eingeben


Prüfsachverständige im Bauwesen und Prüfingenieure (PrüfVBau, SPrüfV)


Für in der BayBO näher bestimmte Bauvorhaben müssen bautechnische Nachweise geprüft und die Einhaltung der baurechtlichen Vorschriften bescheinigt sein. (Art. 62, Bayerische Bauordnung)
Prüfsachverständige im Bauwesen gibt es für folgende Zulassungsbereiche:

Bei Sonderbauten wird der Standsicherheitsnachweis im Auftrag der Behörde von Prüfingenieuren bzw. Prüfämtern geprüft.

Prüfsachverständige in der Planer- und Ingenieursuche finden:
Gesetzliche Listen
► »
Prüfsachverständige für ... « auswählen und Postleitzahlenbereich eingeben


Die Baubehörde (Art. 53, 54, 73)


Untere Bauaufsichtsbehörden sind die Kreisverwaltungsbehörden, die großen Kreisstädte und die kreisfreien Städte. Höhere Bauaufsichtsbehörden sind die Regierungen, oberste Bauaufsichtsbehörde ist das Staatsministerium des Innern. Für den Vollzug der Bayerischen Bauordnung sowie anderer öffentlich-rechtlicher Vorschriften für die Errichtung, Änderung, Nutzungsänderung und Beseitigung sowie die Nutzung und Instandhaltung von Anlagen ist die untere Bauaufsichtsbehörde zuständig, soweit nichts anderes bestimmt ist. Staatliche Bauämter und entsprechend besetzte Gemeinden sind für Ihre Bauvorhaben den unteren Bauaufsichtsbehörden gleichgestellt.

Zuständige Bauaufsichtsbehörde finden


Ordnungen, Bauvorschriften und Formulare


Rechtsvorschriften für das Bauwesen, Bauantragsformulare, Vordrucke für Bescheinigungen und Anzeigen finden Sie unter:

Ordnungen, Bauvorschriften, Formulare

Weitere Informationen


Weitere Informationen finden Sie unter:

Bauvorhaben
Verfahren
Wer, was, wann?
    ► Beteiligte
    ► Bautechnische Nachweise
    ► sonstige Bescheinigungen / Genehmigungen
    ► Baustelle
Suche nach geeigneten Planern und Fachleuten
 
Für Auskünfte steht Ihnen das Referat Ingenieurwesen zur Verfügung.

Kontakt:
Dipl.-Ing.(FH) M.Eng.
Irma Voswinkel
Telefon 089 419434-29
Fax 089 419434-20
i.voswinkel@bayika.de


zurück zu Allgemeine Informationen



Artikelserie: Neues Bauvertragsrecht zum 1. Januar 2018

Teil 4: Architekten- und Ingenieurvertrag

Digitale Planungstechnologie BIM verändert die Baubranche

Neue Roland Berger-Studie

Online-Konjunkturumfrage des IFB für Herbst/Winter 2017

Umfrage läuft bis zum 1. November 2017

Verbände und Regierung initiieren Branchendialog „Digitaler Hochbau"

Vernetzung der Akteure der Wertschöpfungskette Bau verstärken

39. Deutscher Stahlbautag in Duisburg

Call for Papers bis zum 31. Dezember 2017

 

Projekte unserer Mitglieder

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Infos für Bauherren / Planer ► Wer, was, wann? ► Beteiligte
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern