Ralf Schelzke für Bayern nach Berlin

Diplom-Ingenieur Ralf Schelzke (57) aus Isen vertritt Bayern künftig im AHO in Berlin

 

22.05.2017  -  München / Isen

Diplom-Ingenieur Ralf Schelzke Bei den Neuwahlen des Ausschusses der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung (AHO) wurde der Diplom-Ingenieur Ralf Schelzke aus dem oberbayerischen Isen von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau nominiert und von den Mitgliedern aus allen Bundesländern erstmals in den Vorstand berufen.

Das Gremium hat seinen Sitz in der Bundeshauptstadt und besteht aus neun Vorständen. Einstimmig wieder gewählt wurde der langjährige Vorsitzende Dr. Erich Rippert aus Darmstadt.

Der neue Vorstand wird die Honorar- und Wettbewerbsinteressen der im AHO zusammengeschlossenen 42 Verbände und Kammern bis zum Jahr 2021 vertreten.

Vor dem Hintergrund des aktuellen Vertragsverletzungsverfahrens der EU-Kommission wegen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) und der angekündigten Klage vor dem europäischen Gerichtshof hat der AHO gemeinsam mit der Bundesingenieurkammer und der Bundesarchitektenkammer mehrere Gutachten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Die HOAI ist mit dem Europarecht vereinbar und trägt den Besonderheiten des deutschen Planungsmarktes Rechnung, ohne ausländische Büros zu benachteiligen.

Vor der Mitgliederversammlung wies Ralf Schelzke auf den nachgewiesenen Zusammenhang zwischen Qualität und verbindlichem Preisrecht hin. Die HOAI sei demnach unverzichtbar, wenn Deutschland weiter auf die anspruchsvollen Planungsleistungen seiner Ingenieure und Architekten bauen wolle.

Schelzke (57) ist in Helmbrechts aufgewachsen und machte sein Abitur am Gymnasium Münchberg. Seit 17 Jahren führt er im oberbayerischen Isen (Landkreis Erding) ein mittelständisches Ingenieurbüro und beschäftigt sich mit seinen Mitarbeitern überwiegend mit den Aufgaben der kommunalen Infrastruktur. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des Ausschusses für Honorarfragen bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau in München.


 

 

zurück zur Übersicht

Bayerische
Ingenieurekammer-Bau

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Schloßschmidstraße 3
80639 München
Telefon 089 419434-0
info@bayika.de

► Aktuelles ► Kurznachrichten
Planer- und Ingenieursuche
Partner Mittelstandspakt Bayern

Partner Klima-Allianz Bayern