Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Bau in Szene gesetzt


18.10.2019 - 19.10.2019     München     W1927         

Bauingenieure bringen hochqualifizierte Ideen zu Papier bzw. entwickeln sie am Computer. Ist das Bauwerk dann vollendet, bleibt die Erinnerung. Und genau dann ist es wichtig, diese Erinnerung visuell nachvollziehen zu können - durch Fotografie. Im Foto lassen sich Bauprozesse und / oder fertige Bauten dokumentieren. Mit Fotos kann man für sich und seine Arbeit werben. Bei Präsentationen zeigen Fotos das Können und die eigene, persönliche Unternehmensphilosophie. Fotos sind ein Spiegel des beruflichen Könnens als Ingenieur. Fotos können aber auch ganz nüchtern, sachlich zur Dokumentation von Bauschäden benutzt werden. Die Bandbreite der Anwendung ist groß. Was ein Foto transportieren kann, wird im nachfolgend angebotenen Fotoworkshop aufgezeigt.

Mit praktischen Übungen anhand ausgewählter Bauten vermittelt der Workshop sowohl Techniken im Umgang mit der (Foto-)Kamera als auch in der weiteren Ver- und Bearbeitung der Bilder am Computer. Die Teilnehmer erhalten Tipps zur Aufnahmetechnik (Ausrüstung, Objektive und ihre Eigenschaften, Belichtung, Verzerrung, Verwackelung ...) und zur anschließenden Bildbearbeitung. Auf spezielle Begabungen, Fähigkeiten und Vorkenntnisse wird individuell eingegangen: Manch einer hat den Blick fürs Detail, ein anderer für die Farben. Manche sind von ihrer Fotoausrüstung überfordert, andere sind unterfordert und könnten viel mehr Spaß an der Fotografie finden, wenn sie tauglicheres Handwerkszeug hätten. Die Ergebnisse der praktischen Übungen werden mit Hilfe eines Beamers gezeigt und gemeinsam besprochen.

Da der Workshop auf „learning by doing“ ausgelegt ist, sollten Sie Ihre Digitalkamera mitbringen.

Referent

  • Wilfried Dechau
    Architekt, Fotograf, Galerist, Journalist


18.10.2019

19.10.2019


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 7.75 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Prüfsachverständige für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für die Prüfung sicherheitstechnischer Anlagen und Einrichtungen
  • Prüfsachverständige für den Erd- und Grundbau
  • Prüfsachverständige für Vermessung im Bauwesen
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - Sichtkontrolle durch fachkundige Person
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - eingehende Überprüfung durch besonders fachkundige Person
  • Sachverständige für Geotechnik
  • Koordinatoren nach Baustellenverordnung
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme
  • Inspektion von raumlufttechnischen Anlagen und Klimaanlagen
  • Prüfsachverständige für Brandschutz
  • Stadtplaner

Allgemeine Fortbildung: 7.75 Pkt.


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 26.09.2019€ 365,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 27.09.2019€ 425,00
Nichtmitglieder€ 510,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München