Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Ausgleichsberechnung von BGK und AGK


16.07.2019     09:00 - 17:00 Uhr     München     W1909         

Die Allgemeinen Geschäftskosten (AGK) werden gedeckt, wenn im geplanten Wirtschaftsjahr der geplante Umsatz erreicht wird. Die nicht gedeckten AGK entstehen, wenn für den gegenständlichen Bauvertrag über den kalkulierten Zuschlagssatz die absoluten Beträge nicht spätestens zu den geplanten Ausführungsfristen für die jeweilige Teilleistung erwirtschaftet werden (können).

Die zentrale Frage lautet: „Unter welchen Voraussetzungen und zu welchem Zeitpunkt findet eine neutrale Ausgleichsberechnung statt?“

In diesem Workshop werden den Teilnehmern Möglichkeiten einer ergebnisorientierten Ausgleichsberechnung aufgezeigt. Ergebnisorientiert heißt, dass der Auftraggeber keine Doppelvergütung leistet und der Auftragnehmer das erhält, was ihm betriebswirtschaftlich zusteht.

Nach dem BGH-Urteil vom 26.01.2012 stehen dem Auftragnehmer für sog. Nullpositionen (Positionen, die nicht zur Ausführung gekommen sind) die nicht gedeckten Deckungsanteile zu.

  • Grundlagen der Kalkulation:
    Verteilung von Baustellengemeinkosten (BGK), AGK, Wagnis und Gewinn
  • Denkbare Wege zur Ermittlung der BGK und AGK zur Angebotskalkulation
  • Nachtragsformen beim VOB-Einheitspreisvertrag - auch § 642 BGB
  • Abrechnung von ersatzlos entfallenen LV-Positionen, den sog. Nullpositionen
  • Ausgleich der nicht gedeckten AGK / BGK in Bezug auf die vereinbarte Bauzeit
  • Übungen: Manuelle und Software-unterstützte Ausgleichsberechnung

Referent

  • Dipl.-Ing. Andreas Thiele
    von der IHK München ö. b. u. v. Sachverständiger  für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und Ingenieurbau


16.07.2019 Ausgleichsberechnung von BGK und AGK


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 20.06.2019€ 265,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 21.06.2019€ 325,00
Nichtmitglieder€ 395,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München