Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Lehrgang Arbeitsschutzfachliche Kenntnisse für Koordinatoren nach BaustellV, Anlage B, RAB 30


31.01.2019 - 02.02.2019     München     L1913         

Bauherren sind auf Grund der BaustellV vom 10.06.98 in der Regel verpflichtet, geeignete Koordinatoren zur wesentlichen Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz für ihre Bauvorhaben einzusetzen.

Die Kenntnisse, über die Koordinatoren verfügen müssen, sind in den "Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen", RAB 30, festgelegt. So müssen Koordinatoren über baufachliche Kenntnisse, zwei Jahre Berufserfahrung, spezielle Koordinatorenkenntnisse und arbeitsschutzfachliche Kenntnisse verfügen und diese gegenüber Bauherren und Arbeitsschutzbehörde belegen können.

Der Lehrgang vermittelt anhand praktischer Baustellensituationen sämtliche aktuellen berufsgenossenschaftlichen und staatlichen Rechtsvorschriften und die darin festgelegten arbeitsschutzfachlichen Anforderungen, welche Koordinatoren, aber auch Planer, Arbeitsvorbereiter und Bauleiter bei der Planung und Ausführung von Bauvorhaben zu berücksichtigen haben.

Zur Beachtung

Koordinatoren, die in die Liste „Spezielle Koordinatorenkenntnisse“ für Koordinatoren nach BaustellV Anlage C, RAB 30 (früher SiGeKo) der BayIKa eingetragen werden möchten, müssen arbeitsschutzfachlichen Kenntnisse nach RAB 30 Anlage B nachweisen, die nicht älter als 3 Jahre sein sollten!

Zielgruppe

  • Ingenieure und Architekten, Koordinatoren nach BaustellV, Objektüberwacher, Bauüberwacher, Planer

Referenten

  • Dipl.-Ing. Univ. Helmut Kreitenweis
  • Dipl.-Ing. Univ. Reinhard Amler
    BG Bau München
  • Dipl.-Ing. (FH) Henry Krauter
    projekTeam GG Ingenieure GmbH


31.01.2019 Seminarinhalte

01.02.2019 Seminarinhalte

02.02.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 32.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Koordinatoren nach Baustellenverordnung


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 08.01.2019€ 695,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 09.01.2019€ 795,00
Nichtmitglieder€ 915,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Das Team der Ingenieurakademie: Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfart

Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Doro Knott

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München