Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Smart Home: Gebäudeautomation erfolgreich umsetzen


21.02.2019     09:00 - 16:45 Uhr     Nürnberg     V1931         

Die Begriffe „Smart Home“, „Elektro 2.0“, „Gebäudeautomation“ oder „Future Living“ zieren längst nicht mehr nur einzelne Artikel einschlägiger Fachzeitschriften. Immer häufiger sieht man sich als Planer oder Architekt im Arbeitsalltag mit der Notwendigkeit oder dem Wunsch des Bauherrn konfrontiert, bereits bei kleinen Bauvorhaben eine umfassende Gebäudeautomation zu verwirklichen - ein Real Smart Home zu schaffen.

Zwar ist dabei das grundlegende Konzept mittlerweile vielen bekannt, jedoch stößt man bei der praktischen Umsetzung immer wieder auf Probleme im Detail.

Ein echtes Smart Home lebt von dem synergetischen Zusammenspiel vieler Gewerke eines Gebäudes. Dies zu erreichen bedarf nicht nur ein im Vorfeld vorhandenes Gesamtkonzept, sondern auch klar definierter technischer und rechtlicher Schnittstellen.
Dass sich diese Aufgabe meist nicht durch eine Ausschreibung, „1 Stck. Smart Home“, auf irgendein einzelnes Gewerk erfolgreich „abschieben“ lässt, wird jeder bestätigen können, der dies bereits versucht hat.

Es wird daher immer mehr Aufgabe der Planung werden, dieses Gesamtkonzept zu erstellen und die relevanten, technischen Aspekte im Vorfeld zu definieren.

Dieser Workshop gibt Ihnen hierzu mit einem Überblick relevanter Systeme, Techniken und Schnittstellen das nötige Rüstzeug an die Hand.

Der Referent Sascha Sebald erzählt dabei aus seiner täglichen Praxis als Fachplaner für Smart Homes, Inhaber eines Elektrobetriebes und Bauherr, wie derartige Projekte in der Praxis Schritt für Schritt umgesetzt werden können.

  • Smart Home Grundlagen 
    - Was ist ein Smart Home
    - Vorteile
    - Möglichkeiten in der Gestaltung
    - Energieeffizienz
    - Komfort
    - Nachteile
    - Technische Abhängigkeit
    - Noch mehr Technik
    - Preis
  • Allgemeine technische Grundlagen 
    - Bedienung
    - Verkabelung & Funk
    - IT / EDV Infrastruktur
  • Spezifische Funktionen und Schnittstellen 
    - Beleuchtung
    - Heizung
    - Klima / Lüftung
    - Beschattung
    - Alarm & Sicherheit
    - Photovoltaik
  • Praktische Umsetzung in der Planung 
    - Kriterienkatalog
    - Schnittstellenübersicht
    - Systemübersicht
    - Typische Fallstricke
    - Praxisbeispiele
  • Frage & Antwortrunde 

Zielgruppe

  • Planer, Architekten und Bauherren

Referent

  • Sascha Sebald
    SPS-Fachkraft (HWK), staatl. gepr. Betriebswirt
    Solwerk GmbH
    Architektur- und Ingenieurbüro für Bau und Energie
    Elektrofachbetrieb für Gebäudeautomation – Alarm – Photovoltaik

DENA Fortbildungsanerkennung:

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.


21.02.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 6.50 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 28.01.2019€ 225,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 29.01.2019€ 295,00
Nichtmitglieder€ 365,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Das Team der Ingenieurakademie: Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Maximilian Rode

Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Maximilian Rode

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München