Im Browser anzeigen
Laden Sie die externen Inhalte um den Newsletter vollständig angezeigt zu bekommen

[!--#if test="gender = 'female'"--]Sehr geehrte Frau [!--surname--][!--#endif--][!--#if test="gender = 'male'"--]Sehr geehrter Herr [!--surname--][!--#endif--][!--#if test="gender = ''"--]Sehr geehrte Damen und Herren[!--#endif--],

Ärmel hochkrempeln und anpacken, sagt Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken, wenn es um die öffentliche Wahrnehmung des Ingenieurs in der Gesellschaft geht.

Warum gerade Ingenieure das Thema Kommunikation nicht ignorieren sollten und worauf es dabei ankommt, darum dreht sich auch der Beitrag von Vorstandsmitglied Ralf Wulf.

Dazu gehört natürlich, junge Menschen für den Beruf des Ingenieurs im Bauwesen zu begeistern - wie bei der Preisverleihung unseres Schülerwettbewerbes am 8. März in München, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Mit der Initiative "Frau liebt Bau" machen fünf Ingenieurinnen jungen Frauen und Mädchen Mut, einen „Bauberuf“ zu studieren. Am 8. März gibt es eine Live-Übertragung auf YouTube.

Und am 11. März informieren wir mit dem Infoabend "Ingenieurversorgung" in München und beim Regionalforum "Neues im Kammergeschehen" in Moosthenning in Niederbayern.

Viel Spaß beim Lesen und unseren Veranstaltungen und Fortbildungen!

Ihre Bayerische Ingenieurekammer-Bau
und Ingenieurakademie Bayern


Junior.ING - Schülerwettbewerb: Bayerische Preisverleihung - 08.03.2019 - HS München

Wer gewinnt den Schülerwettbewerb Junior.ING in Bayern und fährt zum Bundeswettbewerb nach Berlin? Unter dem Motto "Acherbahn - schwungvoll konstruiert" zeigen junge Ingenieurtalente ihr Können mit eigenen Modellen. Am 8. März geben wir bei der großen Preisverleihung an der Hochschule München die Preisträger bekannt. Jetzt anmelden!
www.schuelerwettbewerb-bayern.de


Kammerpräsident Gebbeken: Krempeln wir die Ärmel hoch!

Der Berufsstand der Ingenieure muss sich in der Öffentlichkeit selbst Gehör schaffen - positiv und professionell! Welche Techniken können wir nutzen, wie senden wir die richtigen Botschaften und Signale, um in den Medien entsprechend unserer Leistungen für die Gesellschaft gewürdigt zu werden? Ärmel hochkrempeln und anpacken, sagt Kammerpräsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken.
Mehr Infos

Ralf Wulf, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Das tägliche Leben ist ohne Ingenieure nicht vorstellbar. Das wissen aber viele nicht. Warum gerade Ingenieure das Thema Kommunikation nicht ignorieren sollten und worauf es dabei ankommt, darum geht es in diesem Beitrag von Ralf Wulf, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Denn Öffentlichkeitsarbeit ist zu wichtig, um sich nicht damit zu befassen.
Mehr Infos

Fachmagazin structure: 20 % Mitgliederrabatt und kostenloses Probeheft

Das Verlagshaus DETAIL Business Information GmbH bietet mit dem Fachmagazin structure – published by DETAIL hochwertige Fachinformationen speziell für Bauingenieure an. Kammermitglieder erhalten 20% Mitgliederrabatt auf das Classic-Abonnement. Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses und unverbindliches Probeheft an!
Mehr Infos 
structure-magazin.de/mitglieder

30 Jahre Bundesingenieurkammer

Am 19. Februar 2019 waren rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Ingenieurkammern der Einladung der Bundesingenieurkammer zu ihrem Parlamentarischen Abend gefolgt. Dieser stand ganz im Zeichen des 30-jährigen Bestehens der Bundesingenieurkammer und fand in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft statt.
Mehr Infos

Frau liebt Bau: Live-Stream - 08.03.2019 - YouTube

Fünf Ingenieurinnen berichten am Weltfrauentag am 8. März online bei einem Livestream auf YouTube über ihre Berufe, ihre Unternehmen und ihre Familien. Mit der Initiative "Frau liebt Bau" machen sie jungen Frauen und Mädchen Mut, einen „Bauberuf“ zu studieren. Und zeigen, dass es möglich ist, Karriere in einem technischen Beruf und Familienleben unter einen Hut zu bekommen.
Mehr Infos

Bessere Orte auf weniger Fläche

„Besser Bauen in der Mitte" heißt das neue Handbuch der Bundesstiftung Baukultur. Der kostenfreie Ratgeber informiert über planerische Strategien und Instrumente, mit denen der eigene Ort für Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeit attraktiver wird. Es richtet sich an kommunale Entscheider, Initiativen und Bauherren aus Klein- und Mittelstädten und den ländlichen Räumen.
Mehr Infos

Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis für Schutzdach Ausgrabungsstätte Göbekli Tepe

Der 16. Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis wurde am 12. Februar im Deutschen Museum in München an das Schutzdach für die Ausgrabungsstätte am Göbekli Tepe in der Türkei vergeben. Weitere Auszeichnungen gingen an die Kienlesbergbrücke in Ulm und den Trumpf Steg in Ditzingen.
Mehr Infos


Ingenieurakademie Bayern - Fortbildungen
Smart Home: Gebäudeautomation erfolgreich umsetzen - 26.03.2019 - München

Immer häufiger soll man als Planer oder Architekt bereits bei kleinen Bauvorhaben eine umfassende Gebäudeautomation verwirklichen - ein Real Smart Home schaffen. Unser der Workshop gibt Ihnen mit einem Überblick relevanter Systeme, Techniken und Schnittstellen das nötige Rüstzeug an die Hand.
Mehr Infos

Prozessorientiertes Qualitätsmanagement (QM) - 04.04.2019 - München

Das Seminar bietet einen Einstieg in das prozessorientierte Qualitätsmanagement und zeigt den Nutzen für das Unternehmen durch kontrollierte Arbeitsabläufe und bssere Orientierung bei komplexen Zusammenhängen. Ebenso werden die Datenschutzgrundverordnung und die Forderungen der Finanzbehörden (GoBD) berücksichtigt.
Mehr Infos


>> Weitere Seminare


Infoabend Ingenieurversorgung - 11. März 2019 - München

Mit der Bayerischen Ingenieurversorgung-Bau stehen Kammermitgliedern verschiedene Vorsorgemöglichkeiten offen, u.a. anderem eine berufsständische Altersversorgung und eine Daseinsvorsorge für Berufsanfänger. Informieren Sie sich über die Vorteile der Mitgliedschaft und Ingenieurversorgung. Eintritt frei!
Mehr Infos

Info-Abend "Neues im Kammergeschehen" - 11.03.2019 - Moosthenning

Was gibt es Aktuelles aus dem Kammergeschehen? Welche Serviceangebote Ihrer Kammer haben wir weiter ausgebaut? Welche Themen stehen beim Vorstand derzeit auf der Agenda? Diese und weitere Themen stehen am 11. März beim Regionalforum Niederbayern in Moosthenning auf dem Programm. Eintritt frei!
Mehr Infos


VOB/A 2019 im Bundesanzeiger veröffentlicht

Die VOB/A 2019 wurde am 19. Februar 2019 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Zum Inkrafttreten sind jedoch noch Einführungserlasse des Bundes bzw. auf Länderebene Änderungen von Verwaltungsvorschriften bzw. den Landesvergabegesetzen erforderlich, sofern diese keinen dynamischen Verweis auf die jeweils gültige Fassung der VOB/A beinhalten.
Mehr Infos

Pilotprojekt: Kammer fördert Erstellung von Honorargutachten

Mit diesem Pilotprojekt fördert die Kammer die Erstellung von Honorargutachten zur außergerichtlichen Streitbeilegung in Honorarfragen. Dazu wurde ein Pool an Sachverständigen gebildet, welche die fachlichen Anforderungen an die gutachterliche Tätigkeit im Honorarwesen nach HOAI erfüllen.
Mehr Infos

  • Eine Planungsleistung eines Architekten entspricht nicht der vereinbarten Beschaffenheit, wenn sie ein Bauwerk vorsieht, dessen Errichtung höhere Herstellungskosten erfordert, als sie von den Parteien vereinbart sind. Die bloße Angabe einer Kostengrenze oder Darstellung eines Rahmens der wirtschaftlichen Verhältnisse führt jedoch nicht zur Vereinbarung einer Beschaffenheit. Haben die Parteien einen schriftlichen Vertrag abgeschlossen, dann streitet die Vollständigkeitsvermutung dieses Vertrags gegen die Vereinbarung von bestimmten Baukosten, wenn die behauptete Vereinbarung im Vertrag schriftlich nicht aufgeführt ist (OLG München, Urteil v. 27.09.2016, 9 U 1161/15 – IBR 2019, 24).

  • Vergibt ein Architekt mit Vollmacht des Bauherrn den Hauptauftrag an einen Unternehmer, kann dadurch der Anschein einer Vollmacht auch für die Erteilung von Zusatzaufträgen erweckt werden (OLG Köln, Urteil v. 20.12.2017, 11 U 112/15).

  • Der Grundstücksmakler ist bei Abschluss des Maklervertrages (Makleralleinauftrag) verpflichtet den Kunden darüber zu informieren/aufzuklären, dass er zugleich als „Projektentwickler“ ein eigenes wirtschaftliches Interesse am Abschluss eines Erwerbsvertrages hat, der bestimmten Architekten ermöglicht, eine bereits erbrachte Planungsleistung dem Erwerber gegenüber entgeltlich zu erbringen (OLG Hamm, Urteil v.08.02.2018, 18 U 41/17).

  • Unterlässt der Auftraggeber für die Sanierung einer Sichtbetonfassade die Instandsetzungsplanung nach der Instandsetzungs-Richtlinie, trifft ihn an den Verfärbungen aufgrund ungeeigneter Sanierungsmethode ein Mitverschulden (OLG München, Urteil v. 31.07.2018, 28 U 3161/16 – IBR 2018, 614).


Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstr. 3, 80639 München, Tel: +49 (0)89 419434-0, Mail: info@bayika.de, www.bayika.de

Sie können diesen Newsletter jederzeit hier abbestellen. Datenschutz - Impressum - AGB