Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Einsatz von Drohnen im Bauwesen


26.06.2019     09:00 - 16:30 Uhr     München     V1928         

Wie kann ich Drohnen gewinnbringend in meinen Projekten einsetzen? Was genau lässt sich damit eigentlich machen? Wie verwende ich die Flugergebnisse in meinen bestehenden Arbeitsabläufen? Wo liegen die Vorteile, die Grenzen und was ist dabei alles zu beachten? Welche Aufwände und Kosten entstehen?

Wenn Sie sich diese oder ähnliche Fragen schon mal selbst gestellt haben, verschafft Ihnen dieses Seminar einen fundierten Einstieg in das Thema. Sie erhalten einen breiten Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und Vorgehensweisen und somit eine Entscheidungsgrundlage für den zukünftigen Einsatz von Drohnen - sowohl für die eigene Anwendung, als auch für den Einsatz entsprechender Dienstleister.

Neben allgemeinen und theoretischen Themen liegt ein besonderer Schwerpunkt auf Praxisbeispielen - bis hin zu einem Drohnenflug am Veranstaltungsort.

Themen

  • Allgemeine Einsatzmöglichkeiten von Drohnen
  • Technik, wichtigste Verfahren: Photogrammetrie und Laserscanning
  • Abgrenzung zu anderen Verfahren, Wirtschaftlichkeit, Vor- und Nachteile
  • Aktuelle Rechtslage zum Drohneneinsatz 
  • Nutzung von Drohnen am Bau aus rechtlicher Sicht 
  • Typischer Workflow: Von der ersten Besprechung bis zum fertigen Produkt (z.B. 3D-Modell)
  • Praxisbeispiel 1: Gebäudefassade (Texturiertes Mesh, Orthofoto, 3D-CAD/BIM-Modell)
  • Praxisbeispiel 2: Industrieanlage (manuelle Stereo-Photogrammetrie für ästhetische Modelle
  • Praxisbeispiel 3: Laserscanning einer Geländeoberfläche
  • Vor-Ort-Beispiel: Drohnenflug und Aufnahme einer Gebäudefassade, photogrammetrische Auswertung (wetterabhängig, teilweise vorbereitet)

Zielgruppe

  • Bauingenieure, Bauplaner, Architekten, Stadtplaner, Vermesser

Referent

  • David Mauro
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
  • RA Martin Knoll
    Wirtschaftskanzlei GvW Graf von Westphalen


26.06.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.75 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Prüfsachverständige für Vermessung im Bauwesen
  • Stadtplaner


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 03.06.2019€ 225,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 04.06.2019€ 295,00
Nichtmitglieder€ 380,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München