Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (5-tägig)


18.11.2019 - 22.11.2019     Feuchtwangen     L1927         

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit dem VFIB - Verein zur Förderung der Qualitätssicherung und Zertifizierung der Aus- und Fortbildung von Ingenieurinnen und Ingenieuren der Bauwerksprüfung e.V. und der Bayerischen BauAkademie durchgeführt.

Lehrgangsinhalte

  • Prüfung und Beurteilung von Stahl-/Stahlbeton-/Spannbetonkonstruktionen und seilabgespannten Bauwerken mit Schwerpunkt im Bereich von Ingenieurbauwerken im Straßenbau, z.B. Brücken
  • Organisation der BW-Prüfung
  • Rechtliche und technische Regelungen, Kalkulationsgrundlagen, Kostenerfassung, Fahrzeug- und Gerätemanagement, Organisation, Unfallverhütung, Schadenserfassung mit „SIB-Bauwerke“, Schadensanalyse/-ursachen, (statisch-konstruktiv), Auswertung
  • Schadensursachen (bautechnische, bauphysikalisch, bauchemisch), Schadensbilder
  • Lager- und Fahrbahnübergänge
  • Schadenserfassung an der Ausstattung mit Schadensbeispielen und Bewertung
  • Prüfung nach besonderen Vorschriften
  • Praktische Übungen und Erfahrungsaustausch

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium des Bauingenieurwesens
  • 5-jährige Berufserfahrung im Konstruktiven Ingenieurbau
  • Nachweisbare Kenntnisse bezüglich der Anwendung des Programms „SIB-Bauwerke“.

Als nachweisbare Kenntnisse gelten

  • Teilnahme an einem Lehrgang „SIB-Bauwerke“ oder
  • Bestätigung der Kenntnisse durch eine Landesstraßenbaubehörde

Teilnehmer, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, nehmen an der abschließenden Prüfung teil und erhalten bei Erfolg ein bundesweit gültiges Zertifikat. Sonstige Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Referenten

  • Namhafte Referenten aus Ingenieurbüros, Wirtschaft und  der Staatsbauverwaltung (Stundenplan auf Anfrage).

Zusätzliche Prüfungsgebühr: EUR 60,00


18.11.2019 Seminarinhalte

19.11.2019 Seminarinhalte

20.11.2019 Seminarinhalte

21.11.2019 Seminarinhalte

22.11.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 43.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für den Erd- und Grundbau
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - Sichtkontrolle durch fachkundige Person
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - eingehende Überprüfung durch besonders fachkundige Person
  • Koordinatoren nach Baustellenverordnung


Kosten

Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter € 1070,00
Nichtmitglieder€ 1240,00

Zusätzliche Prüfungsgebühr: EUR 60,00 Der Mitgliederpreis gilt für Mitglieder der BayIka und des VFIB

Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München