Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Energetische Fachplanung und Baubegleitung


23.07.2019 - 24.07.2019     München     L1916         

Die KfW fordert sowohl für Effizienzhäuser in Neubau und Sanierung als auch für Einzelmaßnahmen in der Sanierung seit 01.06.2014 zusätzlich eine energetische Fachplanung und Baubegleitung in den zugehörigen Förderprogrammen. 

Energetische Baubegleitung in Neubau und Sanierung

  • Ablauf und Inhalt einer qualifizierten Baubegleitung
  • Prüfung der Ausführungsplanung hinsichtlich Anschlussdetails/Wärmebrücken/ Luftdichtigkeit sowie zur Prüfung von Fachplanungen
  • Anleitung zur Prüfung der Ausschreibungsunterlagen für Sanierung und Neubau (WLG, Dämmstärke)
  • Hilfestellungen zur Einweisungsbegleitung der Nutzer in neue Heizungstechnik auch mit Einbindung erneuerbarer Energien; Prüfung der Anlageneinstellungen
  • Tipps zur Prüfung und Erstellung von Dokumentationsunterlagen (Hülle und Anlagentechnik) zum Gebäude nach Sanierung und Neubau 

Planung und Ausführung luftdichter Gebäude

  • Konstruktionsempfehlungen, Vorstellung geeigneter luftdichter Bauteilanschlüsse
  • Einschätzung von Undichtheiten, Vermeidung und Behebung dieser in Neubau und Bestand 
  • Prüfung zur Durchführung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 / grundsätzliche Beschreibung der normgerechten Erfüllung der vier Lüftungsstufen

Planung und Ausführung wärmebrückenminimierter Gebäude

  • Grundlagen wärmebrückenminimierter /-freier Gebäude
  • Planung und Nachweis Wärmebrücken im Neubau
  • Planung und Nachweis Wärmebrücken im Bestand
  • Prüfung Mindestwärmeschutz und Tauwasserfreiheit nach DIN 4108-2
  • Tipps zur Vermeidung von Schimmelpilzgefahren

Planung und Ausführung wärmebrückenminimierter Gebäude

  • Gewerke: Schnittstellenproblematik
  • Kontrolle der Luftdichtheit
  • Kontrolle der Wärmebrückenfreiheit auf der Baustelle
  • Kontrolle der Ausführung Gebäudehülle und Anlagentechnik
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen und -termine im Bauablauf

Referent

  • Dipl.-Ing. (FH) Achim Zitzmann
    ibus Ingenieure Zitzmann
    Energieberatungsbüro

DENA Anerkennung

Das Seminar wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.


23.07.2019 Seminarinhalte

24.07.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 16.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 01.07.2019€ 445,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 02.07.2019€ 535,00
Nichtmitglieder€ 655,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München