Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Aluminiumkonstruktionen im Bauwesen nach DIN EN 1999 (Eurocode 9)


26.09.2019     09:00 - 17:00 Uhr     München     V1941         

Grundlagen und Anwendungsbeispiele für Leichtbaukonstruktionen mit Aluminium

Aluminium wird im Bauwesen unter anderem für Fassaden- und Hüllkonstruktionen, Wintergärten, (Fußgänger-)Brücken, Schilderbrücken, fliegende Bauten und andere Leichtbaukonstruktionen eingesetzt. Die Tonnage verbauten Aluminiums in Deutschland steigt ständig, weil immer mehr Tragwerksplaner die besonderen Vorteile dieses Werkstoffes (z. B. geringe Masse, vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Korrosionsbeständigkeit) nutzen wollen.

Die Vorteile des Baustoffes Aluminium kann aber nur ausnutzen, wer mit den Besonderheiten des Materials bei Entwurf, Berechnung und Fertigung vertraut ist.

Werkstoff Aluminium

  • Vor- und Nachteile von Aluminium im Bauwesen
  • Legierungen und ihre Eigenschaften nach DIN EN 1999
  • Zulassungen; Anwendungsgebiete

Nachweise nach DIN EN 1999

  • Querschnittsklassen
  • Querschnittsnachweise nach DIN EN 1999-1-1
  • Bauteilnachweise nach DIN EN 1999-1-1
  • Nachweis der Verbindungen nach DIN EN 1999-1-1
  • Nachweise im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit
  • Überblick über Ermüdungsnachweise nach DIN EN 1999-1-3

Konstruieren, fertigen und montieren von Aluminiumkonstruktionen

  • Entwurf von Strangpressprofilen; Wahl der Verbindungsmittel
  • Beispiele für Konstruktionen aus Aluminium
  • Schadensfälle und ihre Vermeidung

Referenten

  • Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg
    Hochschule für angewandte Wissenschaften München, Fakultät Bauingenieurwesen
  • Prof. Dr. Torsten Laufs
    Hochschule Mittweida, Fakultät Ingenieurwissenschaften


26.09.2019


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.25 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Prüfsachverständige für Standsicherheit


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 02.09.2019 € 245,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 03.09.2019 € 310,00
Nichtmitglieder € 380,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Victoria Runge, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth, Theresia Richter
+49 (0) 89 419434-35/-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Broschüre Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München