Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Praxislehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076


10.09.2019 - 11.09.2019     Feuchtwangen     L1918         

Die Durchführung einer Bauwerksprüfung am Brückenbauwerk mit Schadenserfassung im Programm „SIB-Bauwerke“ sowie Auswertung und Folgerung für das weitere Vorgehen, vermittelt Sicherheit im Umgang mit Prüfverfahren und -geräten.

Die Teilnehmer führen in Kleingruppen eine handnahe Brückenprüfung mit Schadenserfassung durch. 

Das Seminar dient auch als Nachweis der Fortbildung zur Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Zertifikats des VFIBVerein zur Förderung der Ausbildung zur Brückenprüfung, Brückeninspektion und Bauwerksprüfung nach DIN 1076 und vermittelt den aktuellen Stand der Vorschriften, Richtlinien
und der rechtlichen Aspekte. 

Seminarinhalte

  • Schadenserfassung am Bauwerk mit Auswertung und Folgerungen
  • Einsatz von Prüfverfahren und Prüfgeräten
  • Auffrischung wichtiger Grundsätze der Bauwerksprüfung
  • Softwareneuerungen SIB-Bauwerke
  • Aufstellen eines OSA-Abschlussberichtes nach dem Leitfaden „Objektbezogene Schadensanalyse“
  • Einbeziehung rechtlicher Aspekte, Verantwortung und Haftung der Beteiligten bei der Bauwerksprüfung
  • Erfahrungsaustausch 

Zugangsvoraussetzungen

  • Kenntnisse im Bereich der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 und des Programms „SIB-Bauwerke“ (EB46) sowie der Schadenserfassung nach RI-EBW-Prüf

Als nachweisbare Kenntnisse gelten

  • Teilnahme an einem Lehrgang „SIB-Bauwerke“ oder
  • Bestätigung der Kenntnisse durch eine Landesstraßenbaubehörde

Hinweis
Für die Bauwerksprüfung am Objekt muss persönliche Schutzausrüstung
und Prüfwerkzeug mitgebracht werden. Weiter benötigen Sie Ihren Dongle und ggf. Ihren Laptop für SIBBauwerke.

Mitgliederpreis gilt für Mitglieder der Bayerische Ingenieurekammer-Bau, VFIB und LBB.

Referenten
Namhafte Referenten aus Ingenieurbüros, Wirtschaft und der Staatsbauverwaltung (Stundenplan auf Anfrage).


10.09.2019 Seminarinhalte

11.09.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 17.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für Standsicherheit
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - Sichtkontrolle durch fachkundige Person
  • Wiederkehrende Bauwerksprüfung - eingehende Überprüfung durch besonders fachkundige Person


Kosten

Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter € 640,00
Nichtmitglieder€ 735,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfarth

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München