Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Das neue Gebäudeenergiegesetz GEG (Online-Seminar)


19.01.2021     09:00 - 16:30 Uhr          V2129         

Das neue Gebäudeenergiegesetz GEG

Das neue GEG stellt uns vor Herausforderungen: Nach anfangs langem und zähem Ringen ist die Vereinheitlichung von EnEG, EEWärmeG und EnEV sehr schnell vollzogen worden, trotz Kritik von Verbänden und Fachleuten aus allen Richtungen. Die bestehende Gesetzeslage sollte vereinfacht und Bürokratie abgebaut werden, zudem waren EU-Vorgaben dringend umzusetzen. Vor diesem Hintergrund wollen wir das neue Gesetz beleuchten und uns mit den drängenden Zukunftsfragen des energie- und ressourceneffizienten Bauens auseinandersetzen.

Die zentrale Fragestellung des Tages wird sein: Wie sieht zukunftsfähiges Bauen mit dem GEG aus und was ist meine Verantwortung als Planer/am Bau Beteiligter dabei?

Wir beginnen mit einem Überblick über den aktuellen Gesetzesstand und diskutieren die grundlegenden Neuerungen. Die bereits absehbare Weiterentwicklung wird im weiteren Verlauf ebenso thematisiert wie die Konsequenzen für Planer, z. B. im Hinblick auf die CO2-Bepreisung und Einsatz von Fördermittel.

Gute Kenntnisse der bisherigen Gesetzeslage, insbes. EnEV und EEWärmeG, sowie der Wille zur aktiven Mitarbeit im online-Format werden für die Teilnehmenden vorausgesetzt.

Zielgruppe:

  • Architekten, Planer, Verantwortliche im öffentlichen Bereich sowie in der Immobilienwirtschaft, Interessierte an der zukunftsfähigen Entwicklung der Baubranche

Bitte beachten Sie: Dies ist keine Basisschulung, Kenntnisse der Gesetzeslage werden vorausgesetzt ebenso wie die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am Online-Format.  (z. B. dadurch, dass Sie Ihre Kamera einschalten, ein geeignetes Endgerät mit ausreichend großem Monitor nutzen und sich an der Vorstellungsrunde beteiligen).

Fortbildungspunkte können nur an Teilnehmende vergeben werden, die mit Klarnamen eingeloggt und während der gesamten Fortbildung nachweislich anwesend waren.

Maximale Teilnehmerzahl 20

Referentin:

  • Dr.rer.nat. Hermine Hitzler
    vision:c

Hinweise:

DENA Fortbildungsanerkennung:

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.


19.01.2021 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 7.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Energieberater Wohngebäude
  • Energieberater Nichtwohngebäude
  • Energieeffizienz-Planer für Bundesförderprogramme
  • Inspektion von raumlufttechnischen Anlagen und Klimaanlagen


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 04.01.2021€ 225,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 05.01.2021€ 285,00
Nichtmitglieder€ 360,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat und Seminarunterlagen


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Maximilian Rode, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Alice Potdevin
+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Broschüre Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München