Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Radon in Gebäuden (Online-Seminar)


20.09.2021     10:30 - 12:00 Uhr     Internet     I2192         

Radon in Gebäuden - Grafik: Bundesamt für Strahlenschutz

Radon ist nach dem Rauchen die zweithäufigste Ursache für eine Lungenkrebserkrankung in Deutschland.

Mit dem "Gesetz zur Neuordnung des Rechts zum Schutz vor schädlichen Wirkungen ionisierender Strahlung" vom Juni 2017 sind Bauherren verpflichtet, Maßnahmen zum Radonschutz zu treffen. Das Online-Seminar gibt einen kurzen Überblick über den derzeitigen Stand der Gesetzeslage, die theoretischen Grundlagen sowie Informationen über mögliche bauliche Maßnahmen zum Radonschutz.

Das Online-Seminar gibt erste Informationen zu dem Thema Radon / Radonschutz in Gebäuden.

Zielgruppe

Das Online-Seminar richtet sich an alle Ingenieure und Architekten, welche sich mit der Planung von Gebäuden beschäftigen und somit gem. Baugesetzbuch für die Schaffung gesunder Wohn- und ggf. auch Arbeitsverhältnisse verantwortlich sind (somit alle am Bau beteiligten Ingenieure und Architekten)

Für eine qualifizierte Planung des Radonschutzes wird die Teilnahme an vertiefenden, mehrtägigen Schulungen - z. B. Schulung zur Radon-Fachperson der Bauakademie Sachsen empfohlen.

Referent

  • Dipl.-Ing.(FH) Philipp Park
    ig-bauphysik GmbH & Co.KG
    Ingenieurbüro für angewandte Bauphysik

Hinweise

  • Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) macht mit einem Informationsschreiben an die Bundesingenieurkammer und der Broschüre „Radon - Schutz vor einem unterschätzten Innenraumschadstoff“ auf Maßnahmen und rechtliche Regelungen zum Schutz vor Radon aufmerksam. Dabei sind von Ingenieur*innen insbesondere in den festgelegten Radonvorsorgegebieten die nach dem Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) und der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) beschriebenen Maßnahmen zu beachten: Das Schreiben im Wortlaut
     
  • Artikel BSZ vom 09.08.2019: Radon 100-mal gefährlicher als die Tschernobyl-Strahlen

DENA Anerkennung

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizient-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 1 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 1 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 1 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.

Anleitung zu unseren Online-Seminaren


20.09.2021 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 2.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Koordinatoren nach Baustellenverordnung


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 06.09.2021€ 55,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 07.09.2021€ 75,00
Nichtmitglieder€ 95,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat und Seminarunterlagen


Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Victoria Runge, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth, Theresia Richter und Doro Knott (nicht im Bild)
+49 (0) 89 419434-31/-36/-35/-33
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Broschüre Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München