Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Baugrund - der nicht bestellte „Baustoff“ im Sinne der DIN 4020 - aus geotechnischer und baubetrieblicher Sicht -


13.03.2019     09:00 - 17:00 Uhr     München     V1910         

Baustoffe haben es in sich! Der Untergrund ist komplex, die Zusammensetzung, Tragfähigkeit und die Grundwasserverhältnisse müssen fachgerecht und flächendeckend aufgeschlossen werden. Die Baugrunderkundung muss verantwortungsbewusst alles inkludieren, was die Planer sicherstellen wollen - und müssen.

Mittels fachgerechter Baugrunduntersuchung vor und geotechnischer Begleitung während der Bauvertragsabwicklung  lassen sich etwaige Verzögerungen und Schwierigkeiten minimieren, Termine vorausschauend planen und Budgets einhalten. Der Bauherr kann das Nachtragsrisiko reduzieren, der Unternehmer berechtigte Ansprüche sichern. Bereits bei der Ermittlung der Grundlagen für Ausschreibungsunterlagen stehen Sie vor der Herausforderung, eine eindeutige und erschöpfende Leistungsbeschreibung zu erstellen. Hinzu kommt die Frage, wie sie mit geänderten Bedingungen umgehen sollen. Es beginnt bei den Bodenklassen, geht über die Boden- und Wasserverhältnisse, den Anlagen im Baugelände bis hin zu Kontaminationen.

Wichtig: Änderung der VOB/C 2015 DIN 18300! Wegfall der Einstufung in Bodenklassen 1 bis 7. NEU ist die Einteilung von Boden und Fels in Homogenbereiche. Besondere Herausforderungen an die Baugrunderkundung und der Angebotskalkulation

Seminarinhalte

  • Anforderungskriterien an ein aussagefähiges Baugrundgutachten aus Sicht des AG und des  Bieters

  • Umfang und Methoden objektbezogener Baugrunderkundung an Praxisbeispielen nach  DIN 4020

  • VOB/C DIN 18300, DIN 18301, DIN 18311, DIN 18319 sowie DIN 18196 

  • Probenahme nach PN 98 für Arbeiten in kontaminierten Bereichen

  • Bauzeitverzögerungen und monetäre Auswirkungen infolge mangelnder Berücksichtigung des  „nicht bestellten Baustoffs“ Baugrund

  • Fachgerechte Begleitung während der Bauvertragsabwicklung

  • § 7 Abs. 6 der VOB/A - was ist baubetrieblich zu beachten?

  • Die VOB/C und ihre ausschreibungs- und vergütungsbedeutsame Wirkung

  • Das Leistungsänderungs- und Leistungsergänzungsrecht in einem VOB/B-Bauvertag

  • Möglichkeiten der finanziellen Vertragsanpassung bei geändertem Baugrund

Referenten

  • Dipl.-Ing. Andreas Thiele
    von der IHK München ö. b. u. v. Sachverständiger
    für Baupreisermittlung und Abrechnung im Hoch- und
    Ingenieurbau

  • Dipl.-Ing. (FH) Christoph Matthäus
    öffentl. best. und vereid. Sachverständiger
    Geotechnik Augsburg  Ingenieurgesellschaft mbH, Augsburg


13.03.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Ingenieure
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für Standsicherheit
  • Prüfsachverständige für den Erd- und Grundbau
  • Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige
  • Zertifizierte Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 18.02.2019€ 265,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 19.02.2019€ 325,00
Nichtmitglieder€ 395,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Das Team der Ingenieurakademie: Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Maximilian Rode

Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Maximilian Rode

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München