Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Holzbau in den Gebäudeklassen 4 und 5 - neue Regelungen und Schutzzielbetrachtung bei baurechtlichen Abweichungen (München/Online)


22.04.2024     13:30 - 17:00 Uhr     München/Online     K2427         

Präsenz     Online

Holzbau in den Gebäudeklassen 4 und 5

Bis zum Jahr 2004 war das Bauen mit Holz auf die Gebäudeklassen (GK) 1 bis 3 beschränkt.

Durch die "Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise (Fassung Juli 2004)“ wurden Forschungsergebnisse zu Kapselungen von Holzbauteilen nahezu direkt in Baurecht umgemünzt. Die parallel erfolgte Anpassung der Bauordnung ermöglichte nun das Bauen mit Holz bis zur Gebäudeklasse 4. Leider ermöglichte diese Regelung nur sehr beschränkt eine Vorfertigung der Bauteile im Werk, da der Fugenversatz nur durch das Bekleiden auf der Baustelle erreicht werden konnte.

Das Seminar beinhaltet den nächsten großen Schritt im Bauordnungsrecht durch die „Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Bauteile und Außenwandbekleidungen in Holzbauweise – (Fassung Oktober 2020)". Nun ist auch das Bauen von Standardbauten in der Gebäudeklasse 5 in Massivholz ohne Abweichung möglich, die Vorgaben für die Gebäudeklasse 4 sind an die Baupraxis angepasst und Holzfassaden anstatt schwerentflammbarer Fassaden sind geregelt. Mit den Teilnehmenden soll auch der aktuelle Stand der Forschung besprochen werden, so dass im Bedarfsfall Abweichungen schutzzielorientiert begründet werden können.

Referent 

Ltd. Branddirektor Dipl.-Ing. (FH)
Peter Bachmeier

Branddirektion München

DENA-Fortbildungsanerkennung:

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 4 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 4 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

 


22.04.2024


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 4.00 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder
  • Bauvorlageberechtigte Art. 61 Abs. 2, 5 BayBO
  • Nachweisberechtigte für Standsicherheit
  • Nachweisberechtigte für Brandschutz
  • Sachverständige nach § 3 Abs. 1 Satz 1 AVEn
  • Prüfsachverständige für die Prüfung sicherheitstechnischer Anlagen und Einrichtungen
  • Prüfsachverständige für Brandschutz


Kosten

Präsenz-Teilnahme
Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 08.04.2024 € 175,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 09.04.2024 € 225,00
Nichtmitglieder € 295,00
 
Online-Teilnahme
Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 08.04.2024 € 155,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 09.04.2024 € 205,00
Nichtmitglieder € 275,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Getränke und Pausen-Snacks


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat und Seminarunterlagen (gilt bei Online-Teilnahme)


Präsenz     Online

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Victoria Runge, Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth, Theresia Richter
+49 (0) 89 419434-35/-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Unsere Referenten/innen

Unsere Referenten und Referentinnen

Akademieprogramm

Akademieprogramm

Fortbildungskalender

Fortbildungskalener

Online-Seminare - Anleitung

Online-Seminare - Anleitung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München