Ingenieurakademie Bayern

Seminarprogramm


Prozessorientiertes Qualitätsmanagement (QM)


04.04.2019     09:00 - 17:00 Uhr     München     V1923         

Die stetig wachsenden vielfältigen Anforderungen rechtlicher und normativer Art können in den täglichen Arbeitsabläufen schnell unüberschaubar werden. Abläufe werden risikoreicher und teurer, Arbeitsergebnisse leichter fehlerhaft, die Prüf- und Korrekturaufwände steigen.

Aktuelle Beispiele sind die EU-Datenschutzverordnung, DSGVO die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist und die Forderungen der Finanzbehörden (GoBD). Beide Verordnungen verlangen eine Dokumentation zu Arbeitsabläufen.

Warum sollten sich Unternehmen mit Qualitätsmanagement auseinandersetzen?
Auch ohne ISO 9001 Zertifikat hilft die Einführung eines einfachen QM-Systems: Der Nutzen für das Unternehmen liegt in kontrollierten Arbeitsabläufen und Orientierung bei komplexen Zusammenhängen. Es entsteht eine Art „Bibliothek“, in der Vorgaben wie Bauverordnungen, Datenschutz, Themen wie vorbeugender Brandschutz und andere mit den Arbeitsabläufen, EDV-Werkzeugen und Arbeitsplätzen spezifisch verknüpft und aufgezeigt werden können. Die eigene Qualitätsleistung wird messbar und dem Unternehmen bewusster.

Das Seminar bietet einen Einstieg in das prozessorientierte Qualitätsmanagement. Nach Begriffsklärungen, Historie und Vorstellen der Grundausrichtung der ISO 9001 (Kundenorientierung und ständige Verbesserung) wird an Beispielen diskutiert und aufgezeigt, wie QM in einem Unternehmen eingeführt und betrieben werden kann. Dabei werden die EU-Datenschutzverordnung und GoBD mitberücksichtigt.

Das Seminar soll dem Teilnehmer eine Stütze dabei sein, wenn er sein Unternehmen und seine Arbeit unter QM-Gesichtspunkten betrachtet, oder über eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 nachgedacht wird.

Zielgruppe

  • Führungskräfte in Ingenieurbüros, auch Administration, Beratende-,/Prüfingenieure, Projektleiter


04.04.2019 Seminarinhalte


Fortbildungspunkte BayIka

Ingenieurtechnische Fortbildung: 8.75 Pkt. gültig für:

  • Beratende Ingenieure
  • Freiwillige Mitglieder


Kosten

Frühbuchergebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung bis 11.03.2019€ 245,00
Normalgebühr für Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und deren gemeldete Mitarbeiter bei Anmeldung ab 12.03.2019€ 310,00
Nichtmitglieder€ 380,00


Darin enthalten sind: Seminargebühr, Zertifikat, Seminarunterlagen, Lernmittel, Tagungsgetränke, Mittagsbuffet* und kleine Snacks (*inkl. ges. MwSt.)



Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Zu den Fortbildungen der Ingenieurakademie Bayern

Das Team der Akademie

Das Team der Ingenieurakademie: Rada Bardenheuer und Jennifer Wohlfart

Rada Bardenheuer, Jennifer Wohlfarth und Doro Knott

+49 (0) 89 41 94 34-31/-33/-36
akademie@bayika.de
Alle Kontaktdaten

Akademieprogramm

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München