Verleihung Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst am 20. Juli in Feucht

Auszeichnung des Ludwig-Donau-Main-Kanals

Verleihung Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst am 20. Juli in Feucht

Als 22. Bauwerk wird der Ludwig-Donau-Main-Kanal mit dem Titel „Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet. Die Bundesingenieurkammer und die Bayerische Ingenieurekammer-Bau laden herzlich ein zur Titelverleihung. Ehrengast ist der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Marcel Huber. Bitte melden Sie sich bis zum 13. Juli 2018 zur Veranstaltung an.

Feierliche Enthüllung der Ehrentafel

Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland e.V.

Als 22. Bauwerk wird der Ludwig-Donau-Main-Kanal mit dem Titel „Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ ausgezeichnet.

Ingenieurbauwerke wie Brücken, Türme und Tunnel bilden einen wesentlichen Bestandteil unserer Baukultur. Historische Ingenieurbauwerke erzählen von der Genialität vergangener Ingenieur-Generationen und spornen mit ihrem Beispiel zu neuen Leistungen an. Und nur wer auf dem Besten vergangener Zeiten aufbaut, kann mit seiner Kreativität die Zukunft erfolgreich gestalten. Deshalb ehrt die Bundesingenieurkammer seit 2007 historisch bedeutende Ingenieurbauwerke mit dem Titel „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“.

Am 20. Juli 2018 verleihen die Bundesingenieurkammer und die Bayerische Ingenieurekammer-Bau diesen Ehrentitel dem Ludwig-Donau-Main-Kanal. Als besondere Ehre wird auch der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, Dr. Marcel Huber an der Verleihung teilnehmen.

Im Anschluss an die feierliche Enthüllung der Ehrentafel lädt die Bayerische Ingenieurekammer-Bau zum Empfang auf der Festwiese neben dem Brückkanal.

Programm

  • 13.15 Uhr Musik unterm Kanal
    Die Aquatoniker

  • Begrüßung
    Dr. Marcel Huber, MdL
    Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz

  • Grußworte
    Dipl.-Ing. Hans-Ullrich Kammeyer
    Präsident der Bundesingenieurkammer

    Prof. Dr.-Ing. Norbert Gebbeken
    Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

  • Feierliche Enthüllung der Ehrentafel
    »Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland«

  • 14.15 Uhr Empfang auf der Festwiese
    neben dem Brückkanal

Anmeldung zur Veranstaltung (Anmeldeschluss: 13. Juli 2018)

 

Bildergalerie: Ludwig-Donau-Main-Kanal

© Bilder: Wasserwirtschaftsamt Nürnberg

Termin

Freitag, 20. Juli 2018
13.15 Uhr bis 15.30 Uhr

Veranstaltungsort

Am Brückkanal 3, 90537 Feucht

Partner

Weitere Informationen zu den Historischen Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst:
wahrzeichen.ingenieurbaukunst.de

Anfahrt und Parken

Von der A 73 kommend Ausfahrt Feucht – erste Kreuzung (Ampel Feucht) gleich rechts Richtung Schwarzenbruck. Am Baumarkt vorbei, der Schwarzenbrucker Str. ca 300 m folgen, sie macht kurz danach eine Linksbiegung und an der nächsten "Einfahrt" rechts.

Da die Parkmöglichkeiten am Brückkanal sehr begrenzt sind, haben wir Ihnen verschiedene Alternativen aufgeführt.


Haben Sie Fragen?

Kathrin Polzin, Referentin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kathrin Polzin
Referentin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0) 89 41 94 34-21
E-Mail

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München