Kammerwahl 2021

Kammerwahl 2021

Wahl der VIII. Vertreterversammlung

Noch wenige Monate bis zur Kammerwahl 2021. Vom 21. September bis einschließlich 7. Oktober 2021 können die Mitglieder der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau das höchste Gremium der Kammer, die Vertreterversammlung, neu wählen. Hier haben wir Ihnen alle Informationen und Termine zur Kammerwahl 2021 zusammengestellt.

Struktur und Aufbau der Kammer 
Struktur und Aufbau der Kammer

Die Vertreterversammlung ist das von den Kammermitgliedern gewählte Beschlussorgan der Kammer. Sie versteht sich als das "Parlament der Ingenieure" und beschäftigt sich mit den grundlegenden berufspolitischen Anliegen des Berufsstandes.

Die Vertreterversammlung wird von den Mitgliedern der Kammer auf die Dauer von fünf Jahren gewählt und tagt zwei Mal im Jahr. Sie umfasst 125 Vertreter*innen, wobei mindestens 75 von ihnen Pflichtmitglieder sein müssen.

Wichtige Termine

  • Die Wahlvorschläge nach § 11 der Wahlordnung für die Wahlen zur Vertreterversammlung müssen bis spätestens 11. August 2021, 18:00 Uhr dem Wahlvorstand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München vorliegen.

  • Der Versand der Briefwahl-Unterlagen erfolgt in der Zeit vom 6. bis 10. September 2021.

  • Die Wahlzeit ist der 21. September mit 7. Oktober 2021 bis 18:00 Uhr.

  • Die Feststellung des Wahlergebnisses nach § 18 Abs. 1 der Wahlordnung für die Wahlen zur Vertreterversammlung erfolgt am 15. Oktober 2021 ab 15:00 Uhr im Sitzungsraum der Geschäftsstelle der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstraße 3, 80639 München.

  • Die VIII. Vertreterversammlung tritt am 29. November 2021, 13:30 Uhr zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen.

Informationen zu den Wahllisten

Ein wichtiger Bestandteil der Wahl sind die sogenannten Listen. Was es mit diesen Wahllisten auf sich hat, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst. Überträgt man die in der Kammersatzung festgeschriebenen Begrifflichkeiten in die Sprache der Politik, so entspricht die Vertreterversammlung dem Parlament und die Listen den Parteien. Hier haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Wahllisten zusammengefasst:

Wozu braucht es eine Liste?

Wer in die Vertreterversammlung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau gewählt werden möchte, muss als Kandidat*in auf einer Wahlvorschlagsliste, kurz: Liste, aufgestellt sein. Hierzu ist eine im Original unterschriebene Bewerbererklärung notwendig. Wichtig: jede kandidierende Person darf nur in einer Liste geführt werden.

Wie kann ich mich aufstellen lassen?

Im letzten Wahljahr, 2016, kandidierten insgesamt 267 Personen verteilt auf 13 Listen. Es ist zu erwarten, dass die Mehrzahl dieser 13 Listen auch für die anstehende Wahl im Herbst gemeldet werden wird. Zusätzlich können natürlich neue Listen eingereicht werden.

Wer für die Vertreterversammlung kandidieren möchte, hat also zwei Möglichkeiten: Entweder er oder sie lässt sich auf einer bestehenden Liste aufstellen oder er oder sie reicht eine eigene neue Liste ein.

Wie werde ich Kandidat*in?

Wer in eine bestehende Liste als Kandidat*in aufgenommen werden will, bespricht dies direkt mit dem/der Einreicher*in seiner/ihrer bevorzugten Liste. Die Kontaktdaten der Listeneinreicher*innen können sie über die Geschäftsstelle der Kammer erfragen.

Zudem nehmen die Listeneinreicher*innen in den kommenden Wochen mit den Mitgliedern der Kammer Kontakt auf, um sich und ihre Liste vorzustellen. Dies geschieht auf Basis von Art. 20 Abs. 1 Baukammergesetz.

Wie kann ich eine Liste einreichen?

Um eine Liste erfolgreich einreichen zu können, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Zum einen muss der/die Listeneinreicher*in Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau sein.
  • Und zum anderen benötigt er oder sie noch mindestens 19 weitere Kandidat*innen ODER mindestens 19 weitere Unterstützer*innen aus der Mitgliederschaft der Kammer.

Kandidat*in und Unterstützer*in

Kandidat*innen werden jene Personen genannt, die selbst wählbar sein wollen. Unterstützer*innen sind Mitglieder, die selbst nicht wählbar sein möchten, aber eine bestimmte Liste und deren Kandidat*innen aktiv unterstützen und dies auf einem vorgegebenen Formular per Unterschrift dokumentieren.

Wichtig: Jede/r Kandidat*in darf nur auf einer Liste kandidieren. Wer Kandidat*in ist, kann nicht gleichzeitig Unterstützer*in sein. Wer Unterstützer*in ist, darf nur auf der Unterstützerliste einer Liste unterschreiben, nicht auf mehreren.

Pflichtmitglieder und Freiwillige Mitglieder

Entsprechend den beiden Varianten der Mitgliedschaft gliedern sich die Listen in Listen für Pflichtmitglieder (Beratende Ingenieure) und Listen für Freiwillige Mitglieder. Jede*r Listeneinreicher*in kann (muss aber nicht) unter einem Listennamen eine Liste für Pflichtmitglieder und eine für freiwillige Mitgliedereinreichen.

Alle Kandidat*innen auf Pflichtmitgliederlisten müssen selbst Pflichtmitglieder sein. Alle Kandidat*innen auf Listen für freiwillige Mitglieder müssen selbst freiwillige Mitglieder sein. Jedoch darf ein Pflichtmitglied Unterstützer*in einer Liste von freiwilligen Mitgliedern sein und umgekehrt.

Welche Fristen muss ich beachten?

Alle Mitglieder, die sich zur Wahl aufstellen lassen möchten und dafür einen Wechsel der Mitgliedschaft von freiwilligem Mitglied zum Pflichtmitglied oder umgekehrt beabsichtigen, werden gebeten, ihre Anträge mit vollständigen Unterlagen bis spätestens 7. Juni 2021 bei der Geschäftsstelle einzureichen. Das Wählerverzeichnis wird am 29. Juni 2021 abschließend nach dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Mitgliederstand festgelegt.

Die Wahlvorschlagslisten müssen bis spätestens 11. August 2021 bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Haben Sie Fragen?

Monika Stäubl, Sekretariat Vertreterversammlung - Ausschüsse - Arbeitskreise

Gerne helfe ich Ihnen weiter!

Monika Stäubl
Sekretariat
Vertreterversammlung - Ausschüsse - Arbeitskreise
+49 (0) 89 41 94 34-18
E-Mail

Digitalforum: Kammerwahl zur Vertreterversammlung

Sehen Sie sich hier die Video-Aufzeichnung unseres Digitalforums vom 18. März 2021 an und erfahren Sie:

  • Was es mit der Vertreterversammlung genau auf sich hat.
  • Wie die Wahl abläuft.
  • Wer wahlberechtigt ist .
  • Was zu tun ist, wenn man sich selbst zur Wahl aufstellen möchte.

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

Haben Sie Fragen?

Monika Stäubl, Sekretariat Vertreterversammlung - Ausschüsse - Arbeitskreise

Gerne helfe ich Ihnen weiter!

Monika Stäubl
Sekretariat Vertreterversammlung - Ausschüsse - Arbeitskreise
+49 (0) 89 41 94 34-18
E-Mail

Termine im Überblick

  • Einreichung Wahlvorschläge
    Bis 11.08.2021

  • Versand Briefwahl-Unterlagen
    06. - 10.09.2021

  • Wahlzeit
    21.09. - 07.10.2021

  • Feststellung Wahlergebnis
    15.10.2021

  • VIII. Vertreterversammlung Konstituierende Sitzung 29.11.2021

Wahlordnung

Das Prozedere der Wahl ist in der Wahlordnung der Kammer geregelt.

Wahlordnung Bayerische Ingenieurekammer-Bau

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München