Jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
 
 
1
Jetzt anmelden!
Jetzt anmelden!

buildingSMART / VDI Zertifikat

2
3
4
5
6
7
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.
Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!
8
9
10
11
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!
Jetzt über die Kammerziele informieren.
12

Bundesstiftung Bauakademie: Florian Pronold wird Gründungsdirektor

Wiedererrichtung der von Karl Friedrich Schinkel erbauten Bauakademie

14.11.2019 - Berlin

Bundesstiftung Bauakademie: Florian Pronold wird Gründungsdirektor

Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, hat am 12. November als Vorsitzende des Stiftungsrates der Bundesstiftung Bauakademie die Wahl von Florian Pronold als Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakademie bekanntgegeben. Pronold soll die von Karl Friedrich Schinkel Mitte des 19. Jahrhunderts gegründete Akademie wiederbeleben.

Anne Katrin Bohle
Anne Katrin Bohle

Anne Katrin Bohle, Staatsekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, sagte : "Wir hatten ein großes und beeindruckendes Bewerberfeld. Das zeigt, dass die Bauakademie und ihre Themen auf großes Interesse stoßen."

Vorausgegangen war eine öffentliche Ausschreibung, die von einem Personalberatungsunternehmen unterstützt wurde. Der Stiftungsrat hatte eine Findungskommission eingesetzt, der neben Vertreterinnen und Vertretern von Ressorts auch Abgeordnete des Deutschen Bundestages, die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer und der Präsident der Bundesingenieurkammer angehörten.

Neben dem weiteren personellen Aufbau der Stiftung werden nun unter Nutzung der bisher erarbeiteten Grundlagen zusammen mit eigenen Ideen des Gründungsvorstandes die Programmatik und das dafür erforderliche Nutzungs- und Raumkonzept festgelegt, um damit die Grundlage für den Planungswettbewerb für das Bauakademiegebäude zu schaffen. Dabei relevante Kooperationspartner werden beteiligt.

Florian Pronold
Florian Pronold

Die Findungskommission hat sich nach intensiver und sorgfältiger Befassung mit den Bewerbungen und den Gesprächen mit den Kandidatinnen und Kandidaten der engeren Wahl am Ende eindeutig und einstimmig dafür entschieden, dem Stiftungsrat Florian Pronold als Direktor der Bundesstiftung Bauakademie zu empfehlen. Der Stiftungsrat ist diesem Vorschlag gefolgt und hat beschlossen, Herrn Florian Pronold zum ersten Direktor der Bauakademie zu bestellen.

Anne Katrin Bohle: "Florian Pronold hat uns in der Findungskommission in jeder Hinsicht überzeugt. Er bringt große politische und fachliche Erfahrung aus seiner mehrjährigen Tätigkeit als für Bau zuständiger parlamentarischer Staatssekretär, insbesondere auch im bisherigen Entstehungsprozess der Bundesstiftung Bauakademie. Er hat uns allen zudem eindrucksvoll vermittelt, dass ihm die Bauakademie ein Herzensanliegen ist. Dies zeigt sich nicht zuletzt darin, dass er dafür bereit ist, seine politischen Ämter als Parlamentarischer Staatssekretär und sein Bundestagsmandat abzugeben."

Das Auswahlverfahren für die stellvertretende Direktorin (m/w/d) wird ebenfalls in Kürze abgeschlossen werden können.

Wiedererrichtung der von Karl Friedrich Schinkel erbauten Bauakademie

Der Deutsche Bundestag hat die Wiedererrichtung der von Karl Friedrich Schinkel erbauten Bauakademie beschlossen. Sie soll für alle relevanten aktuellen Themen rund um Architektur, Bauwesen und Stadtentwicklung nationales Schaufenster, Forum und Werkstatt in einem sein und dabei einen Ort der Information und der Auseinandersetzung bilden.

In unmittelbarer räumlicher Nähe zum Humboldt Forum und zur Museumsinsel setzt der Bund mit diesem Projekt einen kulturellen Schwerpunkt in der Bundeshauptstadt, welcher dem historischen Vorbild verpflichtet dem gesamten Bauen gewidmet wird.

Die am 24. Januar 2019 gegründete Bundesstiftung wird die Bauakademie betreiben und zusammen mit Kooperationspartnern eine Plattform bilden, welche die gesellschaftliche, technische und kulturelle Innovationskraft des Bauens stärken soll.

Quelle: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Fotos: Eduard Gaertner - Zeno.org (Nightflyer [CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)]) /  Bundesministerium des Innern, für Bau und Heima / Florian Pronold

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Das HOAI-Urteil des EuGH
wirkt sich positiv auf meine Arbeit aus.
wirkt sich negativ auf meine Arbeit aus.
beeinflusst meine Arbeit nicht.

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München