Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
AUSGEBUCHT!
AUSGEBUCHT!
2
3
4
5
6
7
8
9
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

10
11
12
13
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

14

BIM Cluster Bayern: Digitalisierung im Baubereich voranbringen

Geschäftsstelle wird beim Freistaat Bayern angedockt

24.06.2020 - München

BIM Cluster Bayern: Digitalisierung im Baubereich voranbringen

Bauen in Bayern, und zwar schnell, digital und vernetzt: Der Freistaat Bayern setzt sich im 2018 gegründeten BIM Cluster Bayern dafür ein, den Informationsfluss zwischen allen am Bau Beteiligten zu fördern und so die Abläufe beim Planen und Bauen zu optimieren. Um die nächsten Schritte ging es am 24. Juni 2020 bei einem Treffen im Bauministerium mit Staatssekretär Klaus Holetschek, an dem die Bayerische Ingenieurekammer-Bau mit Präsident Prof. Dr. Norbert Gebbeken und Vorstandsmitglied Dr.-Ing. Markus Hennecke vertreten war.

Klaus Holetschek
Klaus Holetschek

Für Bayerns Baustaatssekretär Klaus Holetschek hat das Thema oberste Priorität: „Seit der Gründung des BIM Clusters sind wir intensiv damit beschäftigt, das Building Information Modeling flächendeckend in all unseren planenden Behörden zu etablieren. Auf lange Sicht werden wir BIM zu unserer standardisierten Planungsmethode machen.“

Für die Bürgerinnen und Bürger hat das laut Holetschek nur Vorteile: „Planung und Bau von Gebäuden und Straßen werden auf diese Weise besser koordiniert und die verschiedenen Gewerke, die am Bau beteiligt sind, vernetzt. Das Bauen wird in Hinsicht auf Kosten und Termine sicherer und die Qualität gesteigert.“

Holetschek will deshalb die Geschäftsstelle des BIM Clusters direkt beim Freistaat andocken und dafür Räumlichkeiten zur Verfügung stellen: „Im BIM Cluster kommen alle wichtigen Akteure an einen Tisch und packen gemeinsam an, um das Bauen digitaler zu machen. Deshalb ist es für mich gar keine Frage, dass wir dem Cluster Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Wo genau diese sein werden, prüfen wir derzeit noch.“

Kern der Methode „Building Information Modeling“ ist, dass alle relevanten Informationen zur Planung, Errichtung und Nutzung eines Bauwerks digital modelliert, fachübergreifend kombiniert und für die Lebensdauer des Bauwerks vorgehalten werden.

Das BIM Cluster Bayern wurde 2018 vom Bayerischen Bauministerium, dem Bayerischen Bauindustrieverband, der Bayerischen Architektenkammer, der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, dem Landesverband Bayerischer Bauinnungen und der Regionalgruppe Bayern von BuildingSmart ins Leben gerufen, um diese Methode in Bayern weiter zu fördern. Ziel ist es auch, kleine und mittelständische Unternehmen des Bayerischen Bauwesens bei den Herausforderungen der Digitalisierung zu unterstützen.

Weitere Informationen zum BIM Cluster Bayern:
http://bim-cluster-bayern.de/

Auf dem Titelbild ganz obenzu sehen: Bayerns Baustaatssekretär Klaus Holetschek (3.v.r.) mit den Vertretern des BIM Clusters, Prof. Dr. Norbert Gebbeken (6.v.l) und Dr.-Ing. Markus Hennecke (9.v.l.)

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr; Fotos: © StMB, eigene Bearbeitung


Auch interessant

BIM-Seminarreihe mit buildingSMART/VDI-Zertifikat - Start 02.07.2020

BIM-Seminarreihe mit buildingSMART/VDI-Zertifikat - Start 02.07.2020

Bei unserer nach buildingSMART/VDI akreditierten BIM-Seminarreihe werden Vorteile der Methode aufzeigt, aber auch Probleme oder Einführungshürden benannt. Im Vordergrund steht die konkrete Umsetzung und der jeweilige eigene Nutzen bei der BIM Umsetzung im Projekt. Die Seminarreihe startest wieder am 2. Juli 2020. Schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt!

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

In den Kammergremien aktiv mitzuarbeiten
Ist mir wichtig
Wird durch Online-Sitzungen attraktiver für mich
Interessiert mich generell nicht

Frühere Ergebnisse

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München