Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

15
16
17
18
Wir vertreten Ihre Interessen!
Wir vertreten Ihre Interessen!

Jetzt über die Kammerziele informieren.

19

Klimanotstand München: Wie wird klimafreundlicher gebaut? - 13.07.2021 - Online - Kostenfrei

Vortrag von Dr.-Ing. Markus Hennecke, Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

13.07.2021 - Online

Klimanotstand München: Wie wird klimafreundlicher gebaut? - 13.07.2021 - Online - Kostenfrei

München soll bis 2035 klimaneutral werden - das hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München beschlossen und sogar den „Klimanotstand für München“ ausgerufen. Dem müssen nun Taten folgen! Informieren Sie sich am 13. Juli 2021 beim Vortrag von Dr. Markus Hennecke, Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, darüber, wie klimafreundlicher gebaut werden kann und worauf es dabei ankommt.

Der Vortrag von Dr. Hennecke im Rahmen der von Protect the Planet organisierten Reihe “Klimanotstand München“ zeigt Probleme und Lösungsansätze zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Bau- und Immobiliensektor auf und will zu einem grundsätzlichen Umdenken anregen. Anlässlich des Internationalen Tages des Ingenieurwesens für nachhaltige Entwicklung hat die Bayerische Ingenieurekammer-Bau 12 zentrale Forderungen für mehr Nachhaltigkeit am Bau vorgelegt. Dr. Hennecke stellt diese Forderungen in seinem Impulsreferat vor. Anschließend sind die Teilnehmer*innen zur Diskussion aufgerufen.

12 Forderungen für mehr Nachhaltigkeit am Bau

  1. Das Cradle to cradle-Prinzip muss Grundlage eines jeden Bauprojektes sein.
  2. Einführung eines Katasters „städtische Ressourcen“.
  3. Sanieren vor Neubau.
  4. Beim Abriss von Gebäuden müssen die Baustoffe konsequent recycelt und wiederverwendet werden (Urban Mining).
  5. Variables Planen und flexibles Bauen sind das Gebot der Stunde.
  6. Die starre Trennung zwischen Wohnen, Infrastruktur, Grünflächen und Freizeit muss multifunktionalen Lösungen weichen.
  7. Städte sollten nach dem Prinzip der Schwammstadt errichtet werden.
  8. Sinnvoll ist eine finanzielle Belohnung derjenigen, die Flächen entsiegeln und in Retentions- und Grünflächen umwandeln.
  9. Dächer und Fassaden dürfen nicht ungenutzt bleiben.
  10. Gebäude können und müssen deutlich über den im Gebäudeenergiegesetz geforderten Standard hinaus optimiert werden.
  11. In der Verkehrsinfrastruktur muss den Systemen der Vorzug gegeben werden, die mit den geringsten Flächen auskommen.
  12. Trennwassersysteme müssen in Neubaugebieten Pflicht werden.

Referent

Dr.-Ing. Markus Hennecke

Dr.-Ing. Markus Hennecke
Dipl. Bauingenieur (TU München)
Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Ingenieurkammer Bau

 

Termin und Online-Anmeldung

  • Dienstag, 13.07.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
  • Online über Zoom
    Anmeldung erforderlich. Bitte registrieren Sie sich über die Online-Anmeldung. Anschließend erhalten Sie den Link zur Online-Veranstaltung per E-Mail.

Veranstalter und weitere Informationen

Die Veranstalter

Protect the Planet, Fossil Free München, Fridays for Future München, Students4Future München, Parents4Future München, Bund Naturschutz in Bayern Kreisgruppe München, Raus-aus-der-Steinkohle München, forum Nachhaltig Wirtschaften, Architects for future München

Weitere Informationen

Landeshauptstadt München Klimaneutralität 2035  
12 Forderungen der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau für mehr Nachhaltigkeit am Bau
Nachhaltiges Bauen: Weg von Häuser-Wegwerfgesellschaft - Süddeutsche Zeitung vom 22. März 2021   
www.bayika.de/de/klimaschutz  
Bauen und Klimaschutz  
KlimagerechtesBauen

Quelle: Protect the Planet; Foto:Capri23auto / Pixabay

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Nutzen Sie unsere digitalen Veranstaltungs- und Info-Angebote? Mehrfachnennungen möglich.
Ja, ich habe an der digitalen Sprechstunde teilgenommen
Ja, ich habe an Digitaltouren teilgenommen
Ja, ich habe an Digitalforen teilgenommen
Diese Angebote sind mir nicht bekannt
Diese Angebote brauche ich nicht

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München