Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

14
15
16

Variables Planen und Bauen verstärken

Bayerische Ingenieurekammer-Bau fordert: Um- und Nachnutzung von Bauwerken von Anfang an mitdenken und mitplanen

17.11.2021 - München

 
 

Bauwerke sind auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt – doch die Nutzungsgewohnheiten und der Zeitgeist ändern sich vergleichsweise schnell. Um die Umwelt zu schonen, sieht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau das variable Planen und flexible Bauen als Gebot der Stunde an.

„Energieeinsparung und Klimaschutz sind die wesentlichen Zukunftsaufgaben unserer Gesellschaft“, hält Dieter Räsch, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, fest. „Bereits in der Planungsphase müssen wir daher von Anfang an eine mögliche Um- und Neunutzung unserer Bauwerke mitdenken. Nur so kann Flächenverbrauch reduziert werden und wir können Baustoffe im Kreislauf halten“, so Räsch.

Nutzungsänderungen betreffen dabei nicht nur Wohnungen oder Firmengebäude, sondern Bauwerke aller Art. Die Gesellschaft befindet sich bereits mitten in einer Mobilitätswende. Ein eigenes Auto wird von vielen Menschen nicht mehr gewünscht und benötigt.

„Ich erwarte, dass wir mittelfristig weniger Garagen und Parkhäuser brauchen als es derzeit gibt“, prognostiziert Dieter Räsch. „Die Umnutzung müssen wir bereits heute planen. Nicht mehr ausgelastete oberirdische Parkhäuser können wir beispielsweise zu Wohn- und Geschäftsräumen umbauen und nicht mehr benötigte Tiefgaragen zu Lagerflächen oder Rechenzentren umfunktionieren“, schlägt Räsch vor.

CO2-Emissionen reduzieren, natürliche Ressourcen schonen, Bauschutt drastisch reduzieren und deutlich weniger energiereiche Baustoffe einsetzen, das sind wichtige Zukunftsaufgaben, denen sich die am Bau tätigen Ingenieurinnen und Ingenieure stellen. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau setzt sich für mehr Nachhaltigkeit am Bau ein und zeigt zwölf Wege auf, dieses Ziel zu erreichen. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist das variable Planen und flexible Bauen.

Video: BayIKa-Bau, Fotos: Tobias Hase

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Ein Jahr nach dem Wegfall der Mindestsätze nach HOAI erhalte ich für meine Aufträge
Deutlich mehr Honorar
Etwas mehr Honorar
Gleich viel Honorar
Etwas weniger Honorar
Deutlich weniger Honorar

Frühere Ergebnisse

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

HOAI Info-Plattform

HOAI Info-Plattform

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München