Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Mitreden. Mitgestalten.
Mitreden. Mitgestalten.

Profitieren Sie von den Vorteilen der Mitgliedschaft!

16
17
18

11. Vergabetag Bayern - 09.11.2023 - München und Online

Bayerische Ingenieurekammer-Bau ist Kooperationspartner

09.11.2023 - München

11. Vergabetag Bayern - 09.11.2023 - München und Online

Beim 11. Vergabetag Bayern beleuchten kompetente Referentinnen und Referenten in vielfältigen Vorträgen aktuelle Themen des Vergaberechts wie die Neuregelungen für staatliche Vergabestellen und die aktuelle Rechtsprechung der Vergabekammern und Oberlandesgerichte. Die Bayerische Ingenieurkammer-Bau ist Kooperationspartner und mit ihrem 2. Vizepräsident Dr.-Ing. Werner Weigl und Vorstandsmitglied Ralf Wulf bei der Podiumsdiskussion „Vergabetransformationspaket“ vertreten.

Ein besonderer Fokus des 11. Vergabetages Bayern liegt auf dem Vergabetransformationspaket des Bundes, das im Rahmen einer Podiumsdiskussion intensiv beleuchtet wird. Dabei werden die Gesprächsteilnehmer insbesondere das bedeutende Aktionsfeld der Förderung von Mittelstand, Start-Ups und Innovationen erörtern.

Das Jahr 2023 ist mit einer öffentlichen Konsultation zur Weiterentwicklung des Vergaberechts gestartet. Die zahlreichen Stellungnahmen haben gezeigt, dass Vereinfachung und Beschleunigung die höchste Priorität besitzen. Hieran muss sich auch der Bund messen lassen. Mit einigem Abstand folgen die umwelt- und klimafreundliche Beschaffung sowie die Digitalisierung.

Neben dem Vortragsprogramm werden zahlreiche Workshops angeboten, beispielsweise zur Schwellenwertberechnung bei Architekten- und Ingenieurleistungen, zu Aspekten der Auftragsänderung während der Vertragslaufzeit, zu Dringlichkeitsvergaben im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung sowie zu Grundsätzen und aktuellen Entwicklungen der Los- und Gesamtvergabe. 

Der 11. Vergabetag Bayern findet als Hybridveranstaltung statt, sowohl vor Ort im Forum der IHK-Akademie München als auch als Livestream, und zwar am 9. November 2023 von 10.00 bis 17.00 Uhr. Das Teilnahmeentgelt für diese Veranstaltung beträgt 250 Euro (zzgl. USt.). Sichern Sie sich Ihren Platz, da die Anzahl der verfügbaren Präsenzteilnehmerplätze begrenzt ist. Anmeldeschluss ist der 26. Oktober 2023.

Programm

  • 9.30 - 10.00 Uhr
    Registrierung der Teilnehmer

  • 10.00 - 10.15 Uhr (Plenum)
    Begrüßung und Vorstellung des Auftragsberatungszentrums Bayern e. V. (ABZ)
    Alexander Schreiner, Vorstandsvorsitzender des ABZ Bayern e.V., Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau

  • 10.15 - 10.45 Uhr (Plenum)
    Aktuelle Neuerungen im Vergaberecht
    Stefan Gerbracht, Leitender Ministerialrat, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, München

  • 10.45 – 11.30 Uhr (Plenum)
    Aktuelle Rechtsprechung Vergabekammern und Oberlandesgerichte
    Matthias Steck, Regierungsdirektor, Vorsitzender der Vergabekammer Südbayern, München

  • 11.15 - 11.45 Uhr - Kaffeepause (30 Min.)
    Austausch mit den Referenten, Networking

  • 11.45 - 12.30 Uhr (Plenum)
    Podiumsdiskussion: „Vergabetransformationspaket“
    (Schwerpunkt Aktionsfeld 5 – Förderung von Mittelstand, Start-Ups und Innovationen)

    Planer: Dr.-Ing. Werner Weigl, 2. Vizepräsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, München, Geschäftsführender Gesellschafter BBI INGENIEURE GMBH, Landshut
    Bundeswirtschaftsministerium: Dr. Benjamin Häusinger, Referat IB3 - Öffentliche Aufträge; Vergaberecht; Immobilienwirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, Berlin
    StartUps: Dr. Carsten Rudolph, Geschäftsführer, BayStartUp GmbH, Nürnberg
    Auftraggeber: Ralf Wulf, Hauptabteilungsleiter Baureferat Ingenieurbau, Landeshauptstadt München Moderation/Mitdiskutant mit Einstieg Impulsvortrag: Prof. Dr. Martin Burgi, Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperationen, LMU München

  • 12.30 - 13.30 Uhr - Mittagspause
    Austausch mit den Referenten, Networking

  • 13.30 - 14.30 Uhr - Workshop-Block 1 (WS 1 & WS 2) - Die beiden Workshops finden parallel statt.

    Workshop 1: (Plenum)
    Schwellenwertberechnung bei Architekten- und Ingenieurleistungen
    Dr. Tobias Schneider, Rechtsanwalt, Fachanwalt Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt Vergaberecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, München

    Workshop 2: (A 102)
    Auftragsänderungen während der Vertragslaufzeit, insbes. im Licht von § 132 GWB
    Günther Pinkenburg, LL.M., Rechtsanwalt, Geschäftsführender Gesellschafter, MAYBURG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

  • 14.30 - 14.45 Uhr - Kaffeepause (15 Minuten)
    Wechsel zu den Workshopräumen

  • 14.45 - 15.45 Uhr - Workshop-Block 2 (WS 3 & WS 4) - Die beiden Workshops finden parallel statt.

    Workshop 3: (Plenum)
    Losvergabe – Gesamtvergabe Grundsätze und aktuelle Entwicklungen
    Dr. Mathias Mantler, Rechtsanwalt, Partner, Fachanwalt für Vergaberecht, LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB, München

    Workshop 4: (A 102)
    Dringlichkeitsvergaben im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung
    Uwe-Carsten Völlink, Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Vergaberecht, HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

  • 15.45 - 16.00 Uhr - Kaffeepause (15 Minuten)
    Wechsel zu den Workshopräumen

  • 16.00 - 17.00 Uhr - Workshop-Block 3 (WS 5 & WS 6) - Die beiden Workshops finden parallel statt.

    Workshop 5: (Plenum)
    Vergabeampel der Bayerischen Architektenkammer: grünes Licht für faire Verfahren
    Vorstellung der neuen Informationsplattform www.bestevergabe.bayern
    Dipl.-Ing. Margit Friedrich, Projektleitung Implementierung Wettbewerbs- und Vergabeplattform, Bayerische Architektenkammer
    Rainer Post, Architekt, Mitglied des Vorstandes der Bayerischen Architektenkammer, Vorstandskooperator Vergabe + Wettbewerb, München

    Workshop 6: (A 102)
    Eignungsprüfung bei Bietergemeinschaften (Ingenieurgemeinschaften, Architektengemeinschaften)
    Bernhard Stolz, Fachanwalt für Vergaberecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Stolz Goldbrunner Klein Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

  • ca. 17:00 Uhr
    Ende der Veranstaltung

Organisatorisches

Veranstalter
Auftragsberatungszentrum Bayern e.V. (ABZ)
Orleansstraße 10-12
81669 München
Tel.: 089/5116-3171 bis -3176, -3180
info@abz-bayern.de
www.abz-bayern.de

Termin und Ort
11. November 2022
10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Empfang ab 9.30 Uhr

IHK Akademie München und Online
Orleansstraße 10 - 12
81669 München

Fortbildungspunkte
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau erkennt die Veranstaltung als Fortbildungsveranstaltung in den Fachbereichen Projekt- und Objektmanagement, Baubetrieb sowie Bauvorlageberechtigte Ingenieure mit 6,25 Fortbildungspunkten an.

Präsenzveranstaltung und Livestream
Der 11. Vergabetag Bayern findet als Hybridveranstaltung statt. Bei der Präsenzveranstaltung ist die maximal zulässige Teilnehmerzahl begrenzt. Es wird daher zusätzlich ein zeitgleich stattfindender Livestream mit Chatfunktion angeboten, um möglichst Vielen eine Teilnahme zu ermöglichen. Die Präsenzteilnahme ist auf eine Person pro Institution begrenzt, weitere Teilnehmer derselben Institution haben die Möglichkeit, die Veranstaltung via Livestream zu verfolgen. Die Platzvergabe für die Präsenzveranstaltung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangen Anmeldungen.

Gebühren
Das Teilnahmeentgelt für die Veranstaltung beträgt 250 Euro (zzgl. USt.) inkl. Seminarunterlagen sowie Mittagsimbiss und Getränken bzw. Zugang zum Online-Livestream.

Anmeldung
Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular
Anmeldeformular_Vergabetag Bayern 2023

Weitere Informationen
www.abz-bayern.de

Beitrag weiterempfehlen

Die Social Media Buttons oben sind datenschutzkonform und übermitteln beim Aufruf der Seite noch keine Daten an den jeweiligen Plattform-Betreiber. Dies geschieht erst beim Klick auf einen Social Media Button (Datenschutz).

5 gute Gründe für die Mitgliedschaft

Die Kammer auf Social Media

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei LinkedIn: #bayika-bau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auf Instagram #bayikabau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei Facebook @BayIkaBau   #BayIkaBau
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei XING #bayerischeingenieurekammer-bau
 
Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau bei YouTube
 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben - Grafik: Web Buttons Inc /  Fotolia

Frage des Monats

Die Regelungen des am 1. Januar 2024 in Kraft getretenen GEG sind:
Zu kompliziert
Gut umsetzbar
Nicht streng genug

Frühere Ergebnisse

Sustainable Bavaria

Sustainable Bavaria

Nachhaltig Planen und Bauen

Klimaschutz - Nachhaltig Planen und Bauen

Digitaltouren - Digitalforen

Digitaltouren - Digitalforen - Jetzt kostenfei ansehen

Netzwerk junge Ingenieure

Netzwerk junge Ingenieure

Werde Ingenieur/in!

www.zukunft-ingenieur.de

www.zukunft-ingenieur.de

Veranstaltungstipps

Veranstaltungstipps

Beratung und Service

Beratung und Serviceleistungen - Foto: © denisismagilov / fotolia.com

Planer- und Ingenieursuche

Planer- und Ingenieursuche - Die Experten-Datenbank im bayerischen Bauwesen

Für Schüler und Studierende

Infos für Schüler und Studierende - © Foto: Drubig Photo / Fotolia.com

Einheitlicher Ansprechpartner

Einheitlicher Ansprechpartner

Berufsanerkennung
Professional recognition

Berufsanerkennung

BayIKA-Portal / Mitgliederbereich

Anschrift

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Schloßschmidstraße 3
80639 München